Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 548 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schenkt der (Diakonie)kirche S. Maria in Cosmedin (in Rom) (... in aecclesia ... Mariae quae vocatur Cosmidi ...) calpi aus reinem Silber.

Empfänger:
(Diakonie)kirche S. Maria in Cosmedin (in Rom)

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 158).

Reg.: –.

Lit.: Corpus Basilicarum II 282.

Kommentar

Die nur im Lib. pont. erwähnte Gabe ist nicht genauer bestimmbar, vermutlich handelte sich um Schmuck aus Edelmetall, die Angabe des Gewichtes (pens. lib. V et unc. II) verweist auf den Wert. Zu weiteren Geschenken des Papstes an die Kirche S. Maria in Cosmedin vgl. n. 483 sowie die päpstlichen Baumaßnahmen (n. 521 und n. 648). Zur Kirche vgl. nebst IP I 113f. auch Corpus Basilicarum II 282 und Armellini, Chiese II 737f. Die vorliegende Erwähnung ist Bestandteil einer Schenkungsliste mit mehreren Notizen (vgl. n. 549; n. 550; n. 551; n. 552; n. 553). Angesichts der im Lib. pont. weitgehend gebräuchlichen Anordnung entsprechender Verzeichnisse nach Indiktionsjahren (vgl. Herbers, Leo 22-26) ist eine Datierung der vorliegenden Stiftung in die 10. Indiktion des laufenden Zyklus anzunehmen, denn die Schenkungen der 9. Indiktion wurden bereits zuvor verzeichnet (vgl. n. 519; n. 520; n. 521; n. 522; n. 523; n. 524) und der Bericht über die Ereignisse des 10. Indiktionsjahres wird innerhalb des laufenden Zyklus’ kurz vor der vorliegenden Schenkung durch die Erwähnung der römischen Synode (von 861 November 18) (n. 559 sowie ferner n. 557 und n. 558) eröffnet.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 548, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f63fc875-2fce-4e92-83ab-fc9f264a0e55
(Abgerufen am 19.09.2017).