Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 678 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) befiehlt (iniungimus) König Lothar (II.), vor einer Berichterstattung nach Rom niemanden in Trier und Köln zur (Erzbischofs)wahl zuzulassen (ut in Treverensi urbe et in Agrippina Colonia nullum eligi patiaris, antequam relatum super hoc fiat nostro apostolatui).

Incipit:
Porro scias, quia relatum est...
Empfänger:
König Lothar (II.)

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: –.

Insert: Ivo von Chartres (?), Coll. tripartita I 62, 62 (Ende 12. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 3858B fol. 71ra; Anf. 13. Jh., Berlin StBibl. Preuß. Kulturbesitz: Ms. lat. Fol. 197 fol. 87vb); Ivo von Chartres, Decretum V 357 (Migne, PL CLXI 431); Coll. X partium (12. Jh., Köln Hist. Arch.: W. Kl. Fol. 199 fol. 56v); Coll. Caesaraugustana (12. Jh., Paris, Bibl. nat.: Ms. lat. 3875, fol. 17v; 12. Jh., Paris, Bibl. nat.: Ms. lat. 3876, fol. 14r; Barcelona, Arch. Cor. Aragón, S. Cugat 63, fol. 22v); Gratian, Decretum D. LXIII c. 4 (Friedberg I 236).

Drucke: Hontheim, Hist. Trevirensis I I 206; Migne, PL CXIX 869; MG Epist. VI 288 n. 23.

Reg.: J 2079; JE 2753; GP VII, 22f. n. 26; GP X 31 n. 26.

Lit.: Dümmler, Ostfränk. Reich II 77; Imbart de la Tour, Élections épiscopales 136 und 140; Parisot, Lorraine 202 Anm. 5; Foerster, Kölner Bischofswahlen 59; Perels, Nikolaus 85; Haller, Nikolaus 45; Bishop, Nicholas, 196; Georgi, Legatio 98; Goetz, Auctoritas et Dilectio 38; Bigott, Ludwig der Deutsche 203.

Kommentar

Von dem wohl ursprünglich ausführlicheren Papstschreiben ist nur das vorliegende, in diverse kanonistische Sammlungen eingegangene Fragment erhalten, das jedoch gegen Sdralek, De Nicolai codicibus 30 Anm. 3 mit MG Epist. VI eher von den Fragmenten n. 677 zu trennen ist, obwohl Schieffer in GP VII wiederum von der Zusammengehörigkeit aller drei Fragmente ausgeht. Zur Coll. tripartita vgl. Perels, Briefe II 97-109, Kéry, Canonical collections 244-250, Jasper, Beginning 124 und Fowler-Magerl, Clavis Canonum 187-190. Zur Coll. X partium der Hs. Köln, Hist. Arch. W. Kl. Fol. 199 vgl. Kéry 287 und Fowler-Magerl 191f. Zur ersten Fassung der Coll. Caesaraugustana vgl. Perels II 114-117, Kéry 260-262 und Fowler-Magerl 239-242. Das Schreiben ergab sich aufgrund der auf der römischen Synode 863 ausgesprochenen Absetzung der Erzbischöfe von Köln und Trier (n. 670), und der Brief ist wohl kurz nach der Synode, möglicherweise sogar zeitgleich mit n. 671, n. 672, n. 673, n. 674 verfaßt worden, obwohl Bigott eine Datierung ins Jahr 867 vorgeschlagen hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 678, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f4d7c7dd-a01e-4df9-8ee1-e902a25e9211
(Abgerufen am 23.01.2017).