Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 775 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Peter (in Rom) (... in basilica... Petri apostoli ...) Tücher für den Chorraum, einen silbernen Bogen, drei silberne und vergoldete Bilder, fünf Silberkreuze, einen Kronleuchter, zwei Silberkelche sowie zwei Silberbecher.

Empfänger:
Kirche S. Peter (in Rom)

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 166).

Reg.: –.

Lit.: Corpus Basilicarum V 165-279.

Kommentar

Die recht ausführliche Geschenkliste findet sich nur im Lib. pont. Die Anzahl der Tücher für den Chorraum ist im Text offengelassen (... numero... mit anschließender Lücke). Auch die anderen Gegenstände waren weitgehend für den Chorraum bestimmt: Der (mit ebenfalls unbestimmter Gewichtsangabe verzeichnete) Silberbogen sollte einen früheren, durch den Sarazenensturm (vgl. n. 56 und n. 60) vernichteten Bogen (vor dem Ziborium) ersetzen. Eines der (auch mit offengelassener Gewichtsangabe erwähnten) Silberkreuze war zur Verzierung des Bogens vorgesehen, zwei weitere Kreuze sollten vor dem Petersgrab aufgestellt werden. Die Bilder stellten den Salvator sowie zwei Engel dar. Das Gewicht des Silbers (und sogar der Vergoldung) wird exakt verzeichnet. Zur Peterskirche vgl. nebst IP I 132-135 auch Corpus Basilicarum V 165-279 mit weiterer Literatur. Zur Baugeschichte allgemein vgl. Arbeiter, Alt-St.-Peter. Die vorliegende Erwähnung ist derselben Schenkungsliste wie n. 774 zuzurechnen; auch in diesem Fall läßt die erneute Erwähnung der Peterskirche als Empfängerin päpstlicher Stiftungen (n. 814) innerhalb des vermeintlich selben Verzeichnisses auf einen zwischenzeitlich erfolgten Wechsel der Indiktion schließen. Die Datierung folgt daher n. 774.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 775, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f3b1d0b7-bc42-4666-a2ec-7cc410f3929e
(Abgerufen am 25.07.2017).