Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 830 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schreibt den Senatoren in Konstantinopel (quibusdam senatoribus Constantinopoleos) in verschiedenen Briefen (a paribus), lobt ihre feste Haltung, die er von Rompilgern erfahren habe, ermahnt sie, den legitimen Patriarchen der Kirche von Konstantinopel, Ignatios, zu unterstützen, die Gemeinschaft mit dem auf der römischen Synode abgesetzten und anathematisierten (n. 616) Photios aufzugeben und empfiehlt die Unterstützung der entsandten Legaten (des Bischofs Donatus von Ostia, des Priesters Leo von S. Lorenzo in Damaso sowie des Diakons Marinus) (n. 834).

Incipit:
†(?)idelium relatione, qui ad sanctorum ...
Empfänger:
Senatoren in Konstantinopel

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: –.

Insert: n. 831.

Erw.: n. 857.

Drucke: Carafa, Epist. III 117; Labbe-Cossart, Conc. VIII 389; Hardouin, Acta Conc. V 232; Mansi, Coll. XV 276; Migne, PL CXIX 1089; MG Epist. VI 552f. n. 97.

Reg.: J 2131; JE 2820.

Lit.: Hergenröther, Photius I 635f.; Perels, Nikolaus 157 Anm. 3 und 174 Anm. 2; Riesenberger, Prosopographie 167f. und 274; Bishop, Nicholas 211f.; Hartmann, Synoden 289f.; Herbers, Ost und West 63, 66.

Kommentar

Die in manchen Editionen (vgl. MG Epist. VI) angegebenen Kopien in Vat. lat. 3789, 3827 und in Ottobon. lat. 276 bieten den vorliegenden Brief lediglich als Insert in n. 831 und sind damit keine eigenständigen Überlieferungen. Der Brief ging wohl in mehreren Exemplaren, wie aus dem Vermerk a paribus im Anschluss an die Adresse hervorgeht, an verschiedene Senatoren, die im Singular angeredet werden. Von der besonderen Romtreue dieser Leute, die jedoch nicht namentlich genannt sind, hatte der Papst angeblich durch Rompilger erfahren. Da hier auch die päpstliche Legation (n. 834) empfohlen wird, gehört das nicht datierte Schreiben wohl in die gleiche Zeit wie die weiteren von den Legaten mitgenommenen Briefe, vgl. n. 823, n. 824, n. 825, n. 826, n. 827, n. 828, n. 829 und n. 831; zur Übermittlung vgl. insbesondere n. 834.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 830, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/efe77d7b-7033-4e8f-9799-8ba938a1b30c
(Abgerufen am 24.10.2017).