Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 536 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) lädt den (Erz)bischof Athanasius (I.) von Neapel zum Konzil, das gegen den (Erz)bischof Johannes (VII.) von Ravenna Beschlüsse fassen solle (quam contra Johannem Ravennatis urbis episcopum congregaverat).

Empfänger:
Athanasius (I.) von Neapel

Überlieferung/Literatur

Erw.: Vita Athanasii (Muratori, SS rer. Ital. II, 2, 1059; (MG SS rer. Lang. 444; Caspar, Petrus Diaconus 222).

Reg.: JE *2695; IP VIII 445 n. *59.

Kommentar

Die Ladung ist nur aus der Vita Athanasii bekannt, die auch über die Rolle dieses Erzbischofs auf dem Konzil (n. 540) berichtet. Der zitierte Passus in der von Muratori und Waitz (MG SS rer. Lang.) edierten Fassung deutet darauf hin, daß die Februarsynode (n. 540) gemeint sein muß, woraus sich die Datierung ergibt; in IP VIII wird noch von einer anderen zeitlichen Einordnung der Synode ausgegangen. Zum Verhältnis beider Fassungen der Vita Athanasii vgl. Perels, Nikolaus 48 Anm. 1 und IP VIII 414, Devos, Guarimpotus 178-187, Wattenbach-Levison-Löwe, Geschichtsquellen VI 442 Anm. 238, Arnaldi, Anastasio a Napoli und Herbers, Leo 437 mit Anm. 4.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 536, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dd05a1aa-81c6-4e75-969b-d510b3d43d26
(Abgerufen am 22.11.2017).