Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 443 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schreibt dem Erzbischof Johannes (VII.) von Ravenna, die Unterweisung der Täuflinge könne wie in Rom von den Priestern jeder Kirche gemacht werden.

Incipit:
Catechismi baptizandorum a sacerdotibus uniuscuiusque ...
Empfänger:
Erzbischof Johannes (VII.) von Ravenna

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: –.

Insert: Ivo von Chartres, Decretum I 87 (Migne, PL CLXI 85); Ivo von Chartres (?), Panormia I 40 (Migne, PL CLXI 1055); Coll. der Bibl. de l’Arsenal (12. Jh., Paris Bibl. de l’Arsenal: Ms. 713 fol. 117v-118r); Coll. Caesaraugustana (12. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 3875 fol. 86v); Coll. X partium (12. Jh., Florenz Bibl. naz. Centr. Conv. Soppr.: Ms. D. II. 1476 fol. 17r); Gratian, Decretum D. IV de cons. c. 57 (Friedberg I 1382).

Drucke: Migne, PL CXIX 1124f.; MG Epist. VI 655 n. 135.

Reg.: J 2149; JE 2841; IP V 41 n. 110.

Lit.: Bishop, Nicholas 250 Anm. 2, 316 Anm. 4; Heidrich, Ravenna 29.

Kommentar

Die aufgelisteten kanonistischen Sammlungen enthalten nur das Brieffragment; Aussteller und Adresse finden sich in den Lemmata. Zur Coll. der Bibl. de l’Arsenal und ihrer Entstehungszeit vgl. n. 435 sowie Fowler-Magerl, Clavis Canonum 192f. Vgl. zur Coll. Caesaraugustana n. 433 sowie Perels, Briefe II 114-117, Kéry, Canonical collections 260-262 und Fowler-Magerl 239-244. Das Fragment ist nur in der Leithandschrift der ersten Fassung überliefert. Zur Coll. X partium in der Hs. Florenz, Bibl. naz. Centr. Conv. Soppr. Ms. D. II. 1476 und weiteren Handschriften vgl. Kéry 263f. sowie Fowler-Magerl 209-214. Die Datierung ist nicht näher eingrenzbar, will man das Dokument nicht wie n. 480 in die Vorgeschichte der großen Auseinandersetzung des Papstes mit Ravenna einordnen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 443, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d411922a-5a6e-4535-979d-056769ce18e8
(Abgerufen am 20.01.2017).