Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 553 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) läßt die von Papst Leo IV. erbaute (n. 80) Kirche S. Maria Nova (in Rom) (... ecclesiam ... Mariae, qua primitus Antiqua, nunc autem Nova vocatur ...) mit Malereien und weiteren Verzierungen ausschmücken.

Empfänger:
Kirche S. Maria Nova (in Rom)

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 158; Přerovský II 609); Thomas Ebendorfer, Chr. pont. Rom. (MG SS rer. G. NS XVI 296).

Reg.: –.

Lit.: Corpus Basilicarum I 221f. und Corpus Basilicarum II 252.

Kommentar

Nur die voneinander abhängigen angeführten Quellen berichten über die Verschönerungsmaßnahmen Nikolaus’ I. Es wird hervorgehoben, daß der Bauherr, Leo IV. (vgl. n. 80), die Kirche noch nicht mit Bildern verziert hatte. Zur Kirche S. Maria Nova vgl. nebst IP I 65f. auch Armellini, Chiese I 193-196, Corpus Basilicarum I 221f. und II 252 sowie zum Bau während des Pontifikats Leos IV. n. 80. Die Erwähnung im Lib. pont. ist Bestandteil einer Schenkungsliste; zu deren Datierung vgl. n. 548.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 553, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d2f4594c-7703-4720-a867-4b4d825f92fe
(Abgerufen am 23.10.2017).