Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 780 von insgesamt 870.

Ingiltrud, die exkommunizierte Ehefrau des Grafen Boso, leistet in Worms (cum … apud Warmatiam reverteremur …) Papst Nikolaus (I.) in Person seines Stellvertreters, des Apokrisiars, Legaten und Bischofs Arsenius (von Orte), das eidliche Versprechen (… vobis … et per vos domino meo Nicholao summo pontifci et universali papae… iuro …), ihr böswilliges Verhalten gegen ihren Ehemann aufzugeben, unter Erfüllung der päpstlichen Auflagen in die kirchliche Gemeinschaft zurückzukehren und noch vor Arsenius oder spätestens mit diesem zusammen nach Italien zu reisen, um sich dort dem päpstlichen Urteil zu unterwerfen.

Überlieferung/Literatur

Insert: n. 781; Regino von Prüm, Chr. a. 866 (MG SS rer. G. [50] 85); Annalista Saxo a. 866 (MG SS VI 578, MG SS XXXVII 82). Erw.: Ann. Francorum Mettenses (Bouquet, Recueil VII 193).

Reg.: Böhmer-Mühlbacher2 n. 1460c.

Lit.: Bougard, Divorce de Lothaire 36.

Kommentar

Die Inserte bieten den vollständigen Wortlaut der Eidesformel in beinahe identischer Form; zu kleinen Unterschieden in der Formulierung, die über die Identität des Grafen Boso Aufschluss geben können, vgl. Bougard. Zur Legation des Arsenius vgl. n. 759. Die Datierung ergibt sich aus n. 781.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 780, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cd9c5048-ca1c-446e-b151-85898f01fe12
(Abgerufen am 03.12.2016).