Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 529 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schreibt dem Erzbischof Tado von Mailand bezüglich derjenigen, die mit ihrer spiritualis mater eine Schandtat begangen hätten.

Empfänger:
Erzbischof Tado von Mailand

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 532.

Reg.: IP VI/1, 39 n. *53.

Kommentar

Nur aus der Erwähnung wissen wir von dem Papstbrief. Unter der spiritualis mater ist wohl die Taufpatin zu verstehen, vgl. Angenendt, Taufe 145 und 152 sowie Angenendt, Kaiserherrschaft und Königstaufe 103f. zur Patenschaft als Ehehindernis mit weiteren Belegen; vgl. hierzu auch n. 822. Die Datierung ergibt sich aus der Sedenzzeit Tados, vgl. n. 528.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 529, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cc2879b3-f813-494e-915d-7305d725c0ef
(Abgerufen am 27.05.2017).