Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 645 von insgesamt 870.

König Karl (der Kahle)schenkt (dem Papst Nikolaus I.) einen reich verzierten Behang.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 161).

Reg.: –.

Kommentar

Das Geschenk wird nur im Lib. pont. erwähnt und ist wohl eher Karl dem Kahlen als dem schon 863 verstorbenen Karl von der Provence zuzuordnen, vgl. Duchesne Anm. 52. Möglicherweise hängt die Gabe mit denjenigen Irmintruds (n. 646) zusammen; vgl. die dort aufgenommene Nachricht, die sich eventuell mit der hier gebotenen Notiz des Lib. pont. verbinden läßt. Insgesamt verzeichnen die Viten des Lib. pont. äußerst selten eingehende Geschenke, vgl. Herbers, Leo 177-184. Auch vor diesem Hintergrund wäre Karl der Kahle zusammen mit Irmintrud als Schenker anzunehmen. Die Notiz steht im Lib. pont. an der Stelle, an der zuvor und anschließend über Schenkungen der 12. Indiktion berichtet wird. Daraus ergibt sich die Datierung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 645, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cbca7dc5-c51d-4f0f-bae4-a2949c6c5d24
(Abgerufen am 13.12.2017).