Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 699 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) dankt dem König Horich (II.) von Dänemark (Horico regi Danorum) für die durch Bischof Salomon (I. von Konstanz), dem Boten König Ludwigs (des Deutschen), überbrachten Geschenke (n. 698), lobt die Entwicklung von Horichs Glauben schon vor der Taufe (de fide tua, quam etiam ante baptismi gratiam per praevenientem Dei misericordiam iam habere dinosceris), berichtet von seinen Gebeten für ihn, empfiehlt den christlichen Glauben und ermahnt ihn, keinen Idolen und Dämonen mehr zu dienen.

Incipit:
Multas omnipotenti Deo gratias egimus ...
Empfänger:
König Horich (II.) von Dänemark

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: –.

Drucke: Caesar, Triapostulatus septentrionis 189; AASS Feb. I 407; Lappenberg, Hamburg. UB I 24; Migne, PL CXIX 879; MG Epist. VI 293f. n. 27.

Reg.: Celse, Apparatus 13; J 2087; Anal. iur. pont. X 117 n. 72; JE 2761, Hasse, Schleswig-Holstein-Lauenburgische Reg. 5 n. 10; Diplomatarium Danicum I,1, 51 n. 118.

Lit.: Perels, Nikolaus 98; Drögereit, Erzbistum Hamburg 17 (ND 389); Seegrün, Papsttum 37f.; Bishop, Nicholas 174; Wood, Christians und Pagans 45, 49 und 52; Bigott, Ludwig der Deutsche 153-155.

Kommentar

Das heute nicht mehr handschriftlich belegte Schreiben ist im Druck von Philipp Caesar (1642) erstmals nachzuweisen. Es scheint mit der Gesandtschaft des Salomon (vgl. n. 698 und n. 713) zusammenzuhängen und verfolgt einen durchaus missionarischen Ton. Ob das oben zitierte fides mit „Glaube" oder „Treue" zu übersetzen ist, bleibt strittig (Hasse), jedoch scheint „Glaube" im Gesamtzusammenhang treffender. Drögereit spricht von einem fragwürdigen Stück, jedoch kann kein stichhaltiger Fälschungsnachweis geführt werden. Die Datierung ergibt sich aus Salomons Präsenz in Rom (vgl. n. 698 und n. 713).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 699, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ca684f89-c5fe-472f-a04d-1b60c4b42b0f
(Abgerufen am 28.05.2017).