Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 779 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) übermittelt dem kaiserlichen Spathar Michael (Michaheli spathario imperatoris Grecorum) den Brief an den byzantinischen Kaiser Michael (III.) (... Augustum Michaelem …) (n. 777) durch geeignete Leute, weist darauf hin, daß er den Kaiser nur wie ein Vater ermahnt habe und daß es möglich sei, den Konflikt beizulegen; er befiehlt dem Spathar unter Androhung der Exkommunikation, den Brief zu übermitteln sowie darauf Einfluß zu nehmen, daß bei einer Übersetzung ins Griechische nichts verändert und der Brief öffentlich vorgelesen werde und droht bei Vernachlässigung dieser Aufträge die Exkommunikation an.

Incipit:
Scias iam, quia tu ad ...
Empfänger:
kaiserliche Spathar Michael

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 12. Jh., Montecassino Arch. abb.: Ms. lat. 220 p. 231.

Drucke: Bibliotheca Casinensis IV 358; MG Epist. VI 487f. n. 89.

Reg.: JE 2797.

Lit.: Perels, Nikolaus 156 Anm. 1; Stiernon, Konstantinopel 66f.; Nerlich, Diplomatische Gesandtschaften 222; Scholz, Politik 208.

Kommentar

Das nur in der Cassinenser Hs. überlieferte Schreiben (vgl. Perels, Briefe I 544) wurde dem Spathar (in allen anderen, auch päpstlichen Schreiben wird Michael jedoch als Protospathar bezeichnet, vgl. n. 762, n. 777, n. 824, n. 831, n. 857 sowie zu diesem Amt allgemein Lounghis 320-323), der den Brief des Kaisers (n. 762) wahrscheinlich nicht persönlich nach Rom gebracht hatte, nach Ostia oder einen anderen Hafenort übermittelt, denn im vorliegenden Brief heißt es, … quia tu ad nos venire noluisti … Das päpstliche Einlenken in der Streitfrage will Perels eventuell auf den früheren Synodalplan (vgl. n. 709) beziehen. Wegen der Erwähnung von n. 777 muß nach der Abfassung dieses Briefes datiert werden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 779, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c8ae1680-6d54-40a3-ac47-e1c1fff311d7
(Abgerufen am 25.03.2017).