Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 631 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) teilt den Söhnen Karls des Kahlen, Ludwig (von Neustrien) und Karl (von Aquitanien) (Hludowico et Karolo filiis Karoli gloriosi regis), seine Freude über ihre Aussöhnung mit ihrem Vater mit, von der ihm Bischof Odo (von Beauvais) berichtet habe (n. 620), nachdem er zuvor von ihren Auseinandersetzungen gehört hatte (n. 591); er befiehlt (iubemus) ihre Präsenz bei der Synode (in Metz), um sich dort vor den päpstlichen Legaten den kanonischen Bestimmungen zu unterwerfen.

Incipit:
Pervenit ad apostolatus nostri notitiam ...
Empfänger:
Ludwig (von Neustrien); Karl (von Aquitanien)

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 9. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 1458 fol. 175v-176r; Ende 9. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 1557 fol. 73r-73v; 16. Jh., Rom Bibl. Vallicelliana: C 15 fol. 240r-241r; 17. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 3859A fol. 173v-174r.

Drucke: Carafa, Epist. III 233; Sirmond, Conc. Gall. III 220; Conc. coll. reg. XXII 365; Labbe-Cossart, Conc. VIII 468; Hardouin, Acta Conc. V 306; Mansi, Coll. XV 354; Migne, PL CXIX 839; (Bouquet, Recueil VII 348; MG Epist. VI 278f. n. 12.

Reg.: Bréquigny, Table I 266; J 2059; JE 2728.

Lit.: Haller, Nikolaus 150 Anm. 399; Bishop, Nicholas 202; Boshof, Odo 48f. mit Anm. 56; Heidecker, Kerk, huwelijk en politieke macht 127.

Kommentar

Die kanonistische Sammelhandschrift Paris Ms. lat. 1458 stammt in diesem Teil aus dem 9. Jh., vgl. dazu Perels, Briefe I 570-572, Mordek, Bibl. capitularium 412-414 und Jasper, Beginning 114; zu den weiteren Überlieferungen vgl. Perels I 550-556 und 565-572 sowie Jasper 112-114. Zur Angelegenheit Karls von Aquitanien und dessen Ehe vgl. bes. n. 592 mit den weiteren Hintergründen. Der Informant, Bischof Odo von Beauvais, brachte den Brief wohl gleichzeitig mit anderen Papstschreiben von seiner Romreise mit, vgl. n. 644. Daraus ergibt sich der Datierungsvorschlag.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 631, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c2b98d67-9e10-4141-b388-406fcac9bc08
(Abgerufen am 26.05.2017).