Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 501 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Peter (in Rom) (... in aecclesia beati Petri apostoli ...) neun silberne Gefäße.

Empfänger:
Kirche S. Peter (in Rom)

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 153).

Reg.: –.

Kommentar

Das päpstliche Geschenk wird nur im Lib. pont. unter Angabe des Gewichts erwähnt. Zur Peterskirche vgl. nebst IP I 132-135 auch Armellini, Chiese II 859-913 sowie Corpus Basilicarum V 165-279 mit weiterer Literatur, zur Baugeschichte Arbeiter, Alt-St.-Peter. Die vorliegende Erwähnung ist Bestandteil einer acht Empfänger umfassenden Schenkungsliste im Lib. pont., deren Einträge für einzelne Kirchen üblicherweise nach Indiktionsjahren geordnet wurden (vgl. Herbers, Leo 22-26), hier jedoch offensichtlich unterschiedlichen Zeitabschnitten zuzuordnen sind. Die zweimalige Nennung der Petersbasilika als Empfängerin päpstlicher Zuwendungen in dieser Sequenz läßt vielleicht auf die Kombination zweier Jahreslisten schließen. War die erste verzeichnete Schenkung an St. Peter (n. 486) der 6. oder 7. Indiktion des laufenden Zyklus zuzurechnen, so ist die vorliegende Stiftung höchstwahrscheinlich zusammen mit n. 502 schon in die 8. Indiktion zu datieren. Die 9. Indiktion wiederum wird kurz darauf im Lib. pont. (Duchesne II 153) mit einer ausdrücklichen Datierung gekennzeichnet, vgl. n. 519.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 501, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bc49affc-6f36-45d4-b9b7-18fd7edcf4c8
(Abgerufen am 06.12.2016).