Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 595 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus (I.) ermahnt (apostolico ... hortamine ... volumus) den auf der Metzer Synode (vgl. n. 642) (künftig) anwesenden Episkopat (omnibus reverentissimis et sanctissimis archiepiscopis confratribus nostris et episcopis concilio residentibus, quod Mettis celebratur) mit Verweisen auf die mehrfach erfolgte Appellation Theutbergas an den Papst (n. 496, n. 508, n. 575) und sein früheres Schreiben (an König Lothar II.) (n. 579), die Auseinandersetzung zwischen Theutberga und Waldrada (de ... controversia, Theutbergae scilicet atque Waldradae) zusammen mit seinen bevollmächtigten (apostolica fulti auctoritate) Legaten zu entscheiden (diffinire satagatis), verlangt die Vorlage der Konzilsbeschlüsse zur päpstlichen Bestätigung und kündigt abweichend von den in einem früheren Brief (n. 579) genannten Legaten die Entsendung der Bischöfe Radoald (von Porto) und Johannes (von Cervia) (Radoaldum scilicet atque Iohannem episcopos) (n. 600) an.

Originaldatierung:
Data VIIII. Kalendas Decembres indictione XI.
Incipit:
Reverentiae sacerdotali tunc debitus honor...
Empfänger:
Episkopat

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: Ende 9. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 1557 fol. 54r-55r; 16. Jh., Rom Bibl. Vallicelliana: C 15 fol. 204r-205v; 17. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 3859A fol. 131v-133v.

Erw.: n. 604; n. 605.

Drucke: Carafa, Epist. III 123; Meurisse, Hist. Metz 234; Sirmond, Conc. Gall. III 196; Conc. coll. reg. XXII 251; Labbe-Cossart, Conc. VIII 394; Hardouin, Acta Conc. V 237; Hartzheim, Conc. Germ. II 282; Mansi, Coll. XV 282; Migne, PL CXIX 801; (Bouquet, Recueil VII 289; MG Epist. VI 268-270 n. 3.

Reg.: Bréquigny, Table I 261; Anal. iur. pont. X 83f. n. 23; J 2039; JE 2702; Parisse, Bullaire Lorraine 13 n. 4.

Lit.: Dümmler, Ostfränk. Reich II 62f.; Parisot, Lorraine 215f.; Engelmann, Legaten 53f.; Hefele-Leclercq, Hist. IV,1 316f.; Perels, Nikolaus 71f.; Haller, Nikolaus 9 Anm. 24, 15, 35, 39, 41 Anm. 106, 42; Staubach, Herrscherbild 145f.; De Clercq, Législation II 250; Fichtenau, Arenga 97; Congar, Nicolas Ier 409; Kottje, Ehe Lothars 101; Georgi, Erzbischof Gunthar 20; Schieffer, Beziehungen karolingischer Synoden 152f.; Heidecker, Kerk, huwelijk en politieke macht 125, 127, 175.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Perels, Briefe I 550-553 und 565-569 sowie Jasper, Beginning 112-114. In dem genannten Schreiben, das wohl den beiden Legaten zusammen mit n. 594, n. 596, n. 597, n. 598, n. 599 und eventuell auch mit n. 592 auf ihre Reise mitgegeben wurde, wird der künftig zusammentretende Episkopat vor allem zu einer unparteiischen Untersuchung der Eheangelegenheit Lothars II. angehalten. Die Festlegung eines Termins für die Synode blieb offensichtlich den Legaten überlassen. Der Hinweis auf ein früheres Papstschreiben könnte sich außer auf n. 579 auch auf einen gesonderten, späteren Brief an den Episkopat beziehen. Zu dem Entschluß des Papstes, andere als die zunächst vorgesehenen Legaten zu entsenden, vgl. auch n. 600.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 595, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b64c73b6-fa06-44b1-b4d1-1b881e4fdc82
(Abgerufen am 17.11.2017).