Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 756 von insgesamt 870.

(Papst Nikolaus I.) lobt Klerus und Volk von Soissons (clero et plebi consistenti Suessoni) wegen der Treue zu ihrem Bischof Rothad, kündigt dessen Rückkehr nach inzwischen erfolgter Wiedereinsetzung in Amt und Würden (n. 749) an, betont unter Verweis auf Papst Coelestin (I.) und dessen Stellung zu Athanasius und Arius (JK 375) die Unschuld Rothads und das tadelnswerte Verhalten von (Erzbischof) Hinkmar (von Reims), empfiehlt einen freudigen Empfang Rothads und befiehlt (iubemus) die Ausführung seiner Ermahnungen.

Incipit:
Sicut piorum parentum est de ...
Empfänger:
Klerus und Volk von Soissons

Überlieferung/Literatur

Orig.: –.

Kop.: 9. Jh., Rom Bibl. Vallicelliana: D 38 fol. 208v-209r; 10.-11. Jh., Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 1343 fol. 145v-146v; 12. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 3854 fol. 217v-218r; Ende 12. Jh., Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 1344 fol. 110r-110v; 16. Jh., Paris Bibl. nat.: Ms. lat. 1458 fol. 228r-229r; 16. Jh., Rom Bibl. Vallicelliana: C 15 fol. 165v-166v.

Erw.: Ann. Bertiniani a. 865 (Grat 119).

Drucke: Carafa, Epist. III 171; Sirmond, Conc. Gall. III 264; Conc. coll. reg. XXII 793; Labbe-Cossart, Conc. VIII 804; Hardouin, Acta Conc. V 597; Mansi, Coll. XV 700; Migne, PL CXIX 908; MG Epist. VI 400f. n. 72.

Reg.: Bréquigny, Table I 272; J 2101; Anal. iur. pont. X 123 n. 82; JE 2786; Lohrmann, PUU Frankreich 153 n. 1.

Lit.: Schrörs, Hinkmar 262; Dümmler, Ostfränk. Reich II 133; Perels, Nikolaus 110; Haller, Nikolaus 105 Anm. 277; Bishop, Nicholas 334.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Perels, Briefe I 547-556 und Jasper, Beginning 112-114. Der hier einschlägige Teil der kanonistischen Sammelhandschrift Paris Ms. lat. 1458 stammt aus dem 16. Jh., vgl. auch Perels I 572. Zur Sache vgl. n. 745, n. 753, n. 754 und n. 755. Zur Datierung vgl. den wohl zeitgleich abgefaßten Brief n. 753.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 756, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b3fdc9b9-2e4c-4503-a4bb-5dfbf4d5c3ea
(Abgerufen am 21.01.2017).