Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 870

Anzeigeoptionen

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 451

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) bestätigt dem Bischof Rathold von Straßburg (reverentissimo et sanctissimo Rataldo episcopo sanctae Argentariensis ecclesiae) den Erhalt von dessen durch den Muttermörder Thiothart überbrachten Brief und setzt für diesen als Buße fest: ein Jahr Gebet vor den Türen der...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 452

(858 – 867)

Nikolaus (I.) übersendet Abt Theoto von Fulda wunschgemäß ein Exemplar der Papst Damasus (I.) zugeschriebenen Papstviten samt deren Fortsetzung, um die Theoto in einem durch den Mönch Egilo von Prüm überbrachten Schreiben gebeten hatte.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †453

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) bestätigt dem Kloster Corvey die Exemtion aus der Jurisdiktion des Bischofs von Paderborn.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 454

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) berichtet dem Bischof Donnus sowie König Karl (dem Kahlen) (Donno episcopo et Karolo regi) über den von Donnus wegen Brudermordes verurteilten Hugo, der nach Rom gereist war und dort über die verhängte Buße berichtet habe; der Papst befiehlt (sancimus), Hugo seine...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 455

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) berichtet König Karl dem Kahlen ebenso wie Erzbischof Hinkmar (von Reims) (n. 456) über die Buße des in Rom erschienen (Mönchs) Eriarth (von Saint-Riquier).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 456

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) berichtet Erzbischof Hinkmar (von Reims) (confratri nostro Hincmaro archiepiscopo) über den in Rom erschienen (Mönch) Eriarth (von Saint-Riquier), dem er für dessen begangenen Totschlag eine zwölfjährige Buße auferlegt habe; von dieser Zeit an müsse er drei Jahre vor den...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 457

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) verleiht dem Kloster S. Germain in Auxerre ein Privileg.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 458

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) ermahnt (monemus) den Erzbischof Herard von Tours (Airardo Turonensi archiepiscopo), dem Priester Christoph seine Kirche und seine Würden zurückzugeben, die dieser falscher Vorwürfe wegen verloren habe, denn der nach Rom gereiste Christoph habe selbst berichtet, daß er die...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 459

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) tadelt und bedauert gegenüber Erzbischof Frotharius von Bordeaux (†(?)rotario archiepiscopo Burdegalensi) die in dessen Brief geschilderten Verwüstungen, die der Mann Burgaudus und dessen Gefolgsleute durch Besetzungen und Zerstörungen, durch Schändung von Altären und...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 460

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) verleiht dem Bischof Isnard von Nîmes die Klöster (Psalmodi), Saint-Gilles und (Saint-Etienne in) Tornac (praedicta monasteria ... sc. abbatiam Salmodiensem ... abbatiam Sancti Aegidii et Tornacensem).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 461

(858 – 867)

Papst Nikolaus (I.) fragt die Kirche von Nona (Nin) (clero et plebi Nonensis ecclesiae), wie diese ohne den Rat des Apostolischen Stuhles geführt werden könne.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 462

(858 – 866 Dezember 6)

Papst Nikolaus (I.) unterstellt die villa Meteriola [in] patrimonio Linoreri dem Schutz König Karls (des Kahlen).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 463

(858 – 866 Oktober)

Die (auf dem Konzil von Soissons 853) abgesetzten Kleriker appellieren schriftlich an (Papst) Nikolaus (I.).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 464

(858 – 864 September)

Papst Nikolaus (I.) schreibt Erzbischof Rudolf von Bourges einen Brief.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 465

(858 – 864 Anfang)

Papst Nikolaus (I.) gibt Erzbischof Roland von Arles brieflich (… quae in alia nostri apostolatus beatitudini tuae intimamus …) Hinweise und Handlungsanweisungen.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 466

(858 – 865 Mai)

Papst Nikolaus (I.) ermahnt (volumus et apostolica auctoritate monemus) den Erzbischof Wenilo von Sens, daß einem Priester nach der Exkommunikation der Weg (zur Appellation) an den Apostolischen Stuhl nicht erschwert werden dürfe.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 467

(858 – 864 Juni)

Papst Nikolaus (I.) tadelt den Bischof Braindingus von Mâcon (Bridinco Madisconensi episcopo) auf Beschwerde des aus dessen Diözese nach Rom gereisten Priesters Gerland (Gerelandus), daß er diesem seinen Weihetitel weggenommen und ihn vom Amt suspendiert habe; falls dem so sei (si ita est), sei...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 468

(858 – 863 Oktober)

Mit Zustimmung von Papst Nikolaus (I.) (domni apostolici Nicolai ... consensu), seiner Mitbischöfe und des Kölner Klerus verleiht Erzbischof Gunther von Köln dem Stift Essen den Zehnt in genannten Grenzen.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 469

(858 – 863 Juni)

Papst Nikolaus (I.) antwortet dem Erzbischof Karl von Mainz (reverentissimo et sanctissimo confratri nostro Karolo archiepiscopo sanctae Magontiacensis ecclesiae), bestimmt im einzelnen das Bußverfahren für Priestermörder, verbietet die Trennung von Ehen während der Bußzeit, schreibt für...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 470

(858 – 863 Juni)

Papst Nikolaus (I.) schreibt dem Bischof Karl von Mainz, daß eine geschlossene Ehe auch nicht wegen einer Krankheit oder körperlicher Verstümmelung gelöst werden könne.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 471

(858 – 863 April)

Papst Nikolaus (I.) beauftragt Erzbischof Karl von Mainz, die Angelegenheit eines gewissen Abbo und dessen gegen die Kanones geschlossene Ehe mit einer Verwandten vierten Grades zu untersuchen.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 472

(858 – 862)

Anastasius (Bibliothecarius) übersendet Papst Nikolaus (I.) (ad domnum Nicholaum papam) eine diesem gewidmete lateinische Übersetzung der von Leontios (von Neapel) verfaßten Vita des Johannes Eleemon, erbittet das päpstliche Urteil über sein Werk und bei Zustimmung die Bestätigung ansonsten...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †473

(858 – 862)

Papst Nikolaus (I.) bestätigt auf Wunsch des Königs (Ordoño I. von Asturien) und dessen Großen, die Boten und Erzdiakone des Bischofs von Iria nach Rom geschickt hatten (idem Legionensis princeps, collecto sum potentibus regni sui consilio, per missarios et archidiaconos Irensis pontificis apud...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 474

(858 – 862)

Papst Nikolaus (I.) schreibt an den König der Bretonen, Salomo (III.).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 475

(858 – 862)

Papst Nikolaus (I.) tadelt den Abt Hucbert (von Saint-Maurice d’Agaune) in einem Brief.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 476

(858 – 860)

Papst Nikolaus (I.) verbietet dem Erzbischof Tado von Mailand (oder Lanto von Augsburg) auf dessen Schilderung hin, wonach in dessen Diözese nur die Heiligen Afra, Hilaria und ihre Mägde (Digna, Eumenia und Eurepia) verehrt würden und vorhandene andere Reliquien noch nicht einem Heiligen...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 477

(858 – 860 Januar)

Papst Nikolaus (I.) verleiht den Erzbischöfen Gunther von Köln und Thietgaud von Trier das Pallium.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 478

(858 – 859)

Papst Nikolaus (I.) trägt dem Erzbischof Hinkmar (von Reims) auf, die flüchtige Ehefrau des italischen Grafen Boso (Ingiltrud) zu diesem zurückzuschicken.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 479

(858 – 859)

Graf Gerhard von Vienne und seine Gemahlin Berta übertragen die von Gerhard gegründeten Klöster Pothières und Vézelay dem Schutz des Papstes (Nikolaus I.) (ordinandum disponendumque perpetuo commisimus) einschließlich eines jährlichen Zinses von zwei Pfund Silber und dem Bestätigungsrecht des...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 480

(858 – 859)

Papst Nikolaus (I.) schreibt dem Erzbischof Johannes (VII.) von Ravenna (Iohanni episcopo [Ra]vennati), es widerspreche den Kanones, wenn ein Bischof seine Kirche an Festtagen, insbesondere an Ostern, verlasse.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 481

(858)

König Karl (der Kahle) appelliert an Papst (Nikolaus I.), weil die nach der Schlacht von Fontenay getroffenen eidlichen Abmachungen durch den Einfall Ludwigs (III.) in sein Reich gebrochen wurden.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 482

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus I. schreibt Kaiser Ludwig (II.) über die Exkommunikation des Kaisers Archadius durch Papst Innozenz (I.)

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 483

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Diakonie(kirche) S. Maria in Cosmedin (in Rom) (... in diaconia ... Mariae ... quae vocatur Cosmidi) einen verzierten Seidenstoff, ein weißes Tuch sowie ein weiteres wertvolles Schmuckstück.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 484

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Lateranbasilika (in Rom) (in basilica Salvatoris quae Caesareo nomen sumpsit a nomine) Silberkreuze.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 485

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Maria (Maggiore) (in Rom) (in basilica ... semper virginis Mariae dominae nostrae, quae vocatur ad Praesepe) einen silbernen Kerzenleuchter.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 486

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Peter (in Rom) (basilica beati Petri apostoli) ein mit Edelsteinen verziertes Goldgefäß, einen kleinen goldenen Balken (iugulum) für die Confessio sowie elf Silberkreuze.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 487

(858 Mai – 859 August)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Paolo (fuori le mura) (in Rom) (in basilica doctoris gentium beati Pauli apostoli) zwei Silberkreuze.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 488

(858 Mai – 859 April 24)

Papst Nikolaus (I.) schenkt der Kirche S. Lorenzo fuori le mura (in Rom) (in basilica sancti Laurentii martyris, quae sita est foris muros ...) im ersten Pontifikatsjahr (primo quidem pontificatus sui anno) zwei Silberkreuze und läßt über dem Altar an goldenen Ketten einen reich verzierten...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 489

(858 Mai – September)

Abt Servatus L(upus von Ferrières) berichtet dem Papst (Nikolaus I.) über den abgesetzten und wiedereingesetzten Bischof H(ermann) von Nevers (... in oppido quod Nevernum dicitur ... H[erimannum]), der jedoch sein Amt auszuüben nicht fähig sei, und erbittet mit Verweis auf die notwendige...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †490

(858) Mai 22 – (867) Mai 22

Nikolaus (I.) verleiht der Abtei Fulda unter Abt Hatto ein Privileg (mit gleichem Wortlaut wie n. 328).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 491

(858 Juli – September)

Papst Nikolaus (I.) bestätigt dem Erzbischof Wenilo von Sens und seinen Mitbischöfen (reverentissimis ac sanctissimis confratribus nostris Waniloni archiepiscopo Senonensi et coepiscopis eius) den Empfang des Briefes über die Angelegenheit des Bischofs Hermann (von Nevers) (n. 489?), lobt die...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †492

(858 August 20 – 867 August 20)

Abt Azzo von Subiaco erbittet von Papst Nikolaus (I.) ein Privileg.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †493

(858) August 20 – (867) August 20

Papst Nikolaus (I.) bestätigt (confirmamus) dem Kloster Subiaco unter Abt Azzo (... Azzoni religioso abbate et presbitero et monacho de uenerabili monasterio sanctissimi patri Benedicti et sanctę urginis Scolasticę qui ponitur in Sublaco...) wunschgemäß (n. † 492) mit Verweis auf den...

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 494

(859 – 864)

König Karl (der Kahle) verwendet sich bei (Papst Nikolaus I.) unter Erläuterung der Umstände für den Bruder Königin Theutbergas, (Abt Hucbert von Saint-Maurice d’Agaune).

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 495

(859 – 864)

Papst Nikolaus (I.) verwehrt (Bischof Festinian von Dol) das Pallium und bemängelt eine fehlende feierliche Bitte sowie die nicht ordnungsgemäße postulatio.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 496

(859)

(Königin) Theutberga appelliert (erstmalig) an Papst Nikolaus (I.) und widerruft ein bevorstehendes, von ihr unter Zwang gefordertes Geständnis.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. †(?)497

(859) April 18

Papst Nikolaus (I.) bestätigt dem Kloster Montecassino unter Abt Bassacius (Bassacio religioso abbati monasterii beati Benedicti confessoris Christi siti in monte Casino) wunschgemäß mit den zugehörigen Klöstern S. Salvator (in Piedemonte) und den vier Nonnenklöstern S. Maria in Piumarola, S....

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 498

(859 Mai – Juni 11), (Rom)

Papst Nikolaus (I.) empfängt ehrenvoll Abt Theoto von Fulda, der ein Privileg für sein Kloster erbittet und als Gesandter (König) Ludwigs des Deutschen apologetisch über die Ereignisse des vergangenen Jahres berichtet.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 499

(859 Juni 12 – September)

Papst Nikolaus (I.) übermittelt König Ludwig (dem Deutschen) auf dessen Gesandtschaft (n. 498) hin eine briefliche Antwort.

Details

Nikolaus I. - RI I,4,2 n. 500

859 Juni 12, Rom

Papst Nikolaus (I.) gewährt dem von Bonifatius begründeten Kloster Fulda unter Abt Theoto (Theotoni religioso abbati monasterii Domini Salvatoris ... in loco qui vocatur Boconia, erga ripam fluminis Fuldaha …) wunschgemäß (n. 498) (unter Wiederholung von n. 413) ein Privileg und fordert...

Details