Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 638 von insgesamt 870.

Papst Nikolaus I. gewährt dem Kloster Pothières wunschgemäß ein Privileg.

Empfänger:
Kloster Pothières

Überlieferung/Literatur

Erw.: Annales Vizeliacenses a. 838 (Huygens, Mon. Vizeliacensia 210).

Reg.: JE *2830.

Lit.: Appelt, Anfänge 103f.; Boshof, Traditio Romana 12-18; Boshof, Odo 50-52.

Kommentar

Das nicht erhaltene Privileg (vgl. auch Wiederhold, PUU Frankreich II 8, ND 154) dürfte in Inhalt und Gestalt demjenigen für Vézelay entsprochen haben und von Abt Saro (vgl. n. 615) überbracht worden sein. Das Deperditum diente wohl als Vorurkunde für das Privileg von Papst Johannes VIII. (JE 3186), vgl. Boshof, Traditio Romana. Zur möglichen Mitwirkung Odos bei der Vermittlung des in n. 639 und zum wohl auch hier verwendeten „Autuner Formular" vgl. Boshof, Odo 52 und n. 639. Zum Übertragungsakt des Grafen Gerhard vgl. n. 614. Zu datieren ist zeitgleich mit n. 639.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 638, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a8ff5edb-dcdf-463b-8217-c2743f54c9f2
(Abgerufen am 24.05.2017).