Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 278 von insgesamt 870.

Papst Leo IV. informiert Dux Georg (von Ravenna) unter Androhung eventueller Strafmaßnahmen, er werde die Bedrängung seiner Leute (hommes ) nicht zulassen.-[S]cire non volumus, quod numquam .. .

Incipit:
[S]cire non volumus, quod numquam ..

Überlieferung/Literatur

Orig.: -. Kop.: -. Insert: Coll. Brit. (Ende 11./Anf. 12. Jh., London Brit. Lib.: Ms. add. 8873 fol. 162r); Ivo von Chartres, Decretum X 84 (Migne, PL CLXI 719); Ivo von Chartres, Panormia VIII 28 (Migne, PL CLXI 1311); Gratian, Decretum C. XXIII q. 8 c. 8 (Friedberg 1955). Drucke: Mansi, Coll. XIV 888; Migne, PL CXV 669 und CLXXXVII 1248; MG Epist. V 588 n. 7. Reg.: J 1982; Ewald, Brit. Sammlung 379 n. 7; JE 2627; IP V 90 n. 21. Lit.: Buzzi, Ravenna e Roma 110f.; Fasoli, Dominio Ravenna 104; Heidrich, Ravenna 29; Herbers, Leo 280-282.

Kommentar

Der nur in der Überlieferung der Coll. Brit. als Dux Georg bezeichnete Adressat (Ivo und Gratian nennen Kaiser Ludwig II.) sollte mit dem im Lib. pont. (Duchesne II 156, 160f.) als Gregorius genannten Bruder des Erzbischofs Johannes VII. von Ravenna identifiziert werden, vgl. Ewald, Brit. Sammlung 379, Anm. 1. Dafür spricht auch, daß in dieser Sammlung als nächstes Fragment ein Brief an den Erzbischof Johannes in gleicher Sache folgt, vgl. n. 279 . Rechtsinhalt und Datierung gehören deshalb in die Nähe von n. 279. JE *2696 (Ende 861) handelt u. a. über die Restitution der Güter, die sich Erzbischof Johannes und sein Bruder Gregor widerrechtlich angeeignet hatten. Die Übergriffe auf päpstlichen Besitz müssen wohl bereits während des Pontifikates Leos IV. begonnen haben, vgl. auch Ewald, Brit. Sammlung 379 Anm. 1. Datiert wurde bisher vor die Reise Leos IV nach Ravenna (n. 287 und n. 288>), vielleicht spitzte sich der Konflikt aber auch erst in der zweiten Jahreshälfte 853 zu, vgl. Herbers 282.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 278, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0853-03-00_1_0_1_4_2_278_278
(Abgerufen am 23.03.2017).