Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 303 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) schenkt der Kirche S. Maria (in Matera) (in ecclesiam ... Mariae in Aurilia, quae via Aurelia nuncupatur ) einen goldverzierten Behang.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 131). Reg.: -.

Kommentar

Die Kirche ist wahrscheinlich mit der auch in einer Urkunde Johannes XIX. (Zimmermann, PUU II 1081, vgl. außerdem ibid. 1143 und 1146) genannten Marienkirche in Matera zu identifizieren, vgl. bereits Duchesne II 139 Anm 59. Die Datierung ergibt sich aus der weitgehend chronologischen Berichterstattung nach Indiktionen im Lib. pont., vgl. dazu n. 121 und n. 295.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 303, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0853-00-00_9_0_1_4_2_303_303
(Abgerufen am 21.01.2017).