Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 298 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) schenkt der Kirche S. Vinzenz in Frascati (in ecclesia sancti Vincentii, qui ponitur in Frascata ) einen goldverzierten Behang.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 130). Reg.: -.

Kommentar

Die Kirche könnte nach einem Zeugnis des Maphaeus Vegius auch in Rom bei S. Peter gelegen haben (vgl. den Cod. Vat. Ottobon. 1863, De Rossi, Inscriptiones Christianae urbis Romae II 351), ist jedoch wahrscheinlich in Frascati zu suchen, vgl. Duchesne II 139 Anm. 57. Zur Kirche vgl. auch IP II 38 und Tomassetti, Campagna Romana IV 381. Die Datierung ergibt sich aus der weitgehend chronologischen Berichterstattung nach Indiktionen im Lib. pont., vgl. dazu n. 121 und n. 295.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 298, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0853-00-00_4_0_1_4_2_298_298
(Abgerufen am 20.10.2017).