Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 241 von insgesamt 870.

Papst Leo IV. schreibt dem Erzbischof Ceolnoth (von Canterbury) und (dem König) Bertulf (von Mercia) (Coloroth archiepiscopo et Bertulfo ), die Vorschriften der Väter in canones oder weltlichen Gesetzen dürften nicht übertreten werden.-Ideo permittente Domino pastores hominum ...

Incipit:
Ideo permittente Domino pastores hominum

Überlieferung/Literatur

Orig.: -. Kop.: - Insert: Coll. Brit. (Ende 11./Anf. 12. Jh., London Brit. Lib.: Ms. add. 8873 fol. 163v); Ivo von Chartres, Coll. tripartita (Ende 12. Jh., Paris Bibl. Nat: Ms. lat. 3858B fol. 60v; Anf. 13. Jh., Berlin StBibl. Preuß. Kulturbesitz: Ms. lat. Fol. 197 fol. 79v); Ivo von Chartres, Decretum IV 186 (Migne, PL CLXI 307); Gratian, Decretum C. XXV qu. 1 c. 16 (Friedberg I 1010). Drucke: Mansi, Coll. XIV 887; Migne, PL CXV 671; MG Epist. V 592 n. 14. Reg.: J 1998; Ewald, Brit. Sammlung 382 n. 14; JE 2609. Lit.: Kirby, Earliest English Kings 198; Herbers, Leo 314.

Kommentar

Mit dem in der Adresse angesprochenen Erzbischof Coloroth ist wohl Erzbischof Ceolnoth von Canterbury (833-870) gemeint (vgl. Ewald); weniger wahrscheinlich ist Bischof Ceolred von Leicester (844-871/74), den die MG-Edition als zweite Möglichkeit auch noch in Erwägung zieht, zumal dieser nicht den Erzbischofstitel führte. Zu beiden Personen und deren nicht ganz sicher feststellbaren Sedenzzeiten vgl. O'Donovan, Episcopal Dates I 30f. und 43f. Ewald, Brit. Sammlung 395 datiert auf Anfang 851, auf die Zeit nach dem von Bertulf und Ceolnoth gemeinsam veranstalteten Konzil (Mansi, Coll. XIV 963 f.; Birch De Gray, Cart. Sax. II 49-55 n. 461; vgl. weitere Drucke sowie Literatur bei Sawyer, Anglo-Saxon Charters n. 200) und vor Bertulfs Tod im Jahre 852. Allerdings ist die Synode nur durch eine Urkunde belegt und umstritten, deshalb bleiben bei der Datierung große Vorbehalte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 241, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0851-00-00_3_0_1_4_2_241_241
(Abgerufen am 26.05.2017).