Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 123 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) schenkt der Kirche S. Maria (in vico Sardorum) (bei Rom) (in basilica sanctae Dei genetricis, quae ponitur in vicum qui nuncupatur Sardorum) eine goldverzierte Decke.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne n 108). Reg.: -. Lit.: Herbers, Leo 250.

Kommentar

Nur im Lib. pont. wird über die Schenkung berichtet; demnach war die Decke mit einer Darstellung Mariens und der Propheten verziert. Die Identifizierung des Ortes ist unsicher, vgl. Duchesne II 135 Anm. 3 sowie n. 265; dort wird angegeben, daß der Ort etwa 30 miliaria von Rom entfernt lag. Vgl. Tomassetti, Campagna Romana V 271 zu epigraphischen Beobachtungen und einer möglichen Lage an der Via Ostia. Zur Datierung vgl. n. 121 .

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 123, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-04-10_3_0_1_4_2_123_123
(Abgerufen am 23.05.2017).