Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 138 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) verleiht Erzbischof Hinkmar von Reims auf Bitten des Kaisers Lothar (I.) (n. 137) das Pallium samt Privileg.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. †(?) 240; Denkschrift Erzbischof Hinkmars von Reims über das Konzil von Soissons (866) (MG Epist. VIII 181); Narratio clericorum Remensium (MG Conc. II,2, 813); JE 2823; MG Epist. VIII 216; Flodoard von Reims, Hist. III 2 (MG SS XXXVI 193). Reg.: J *1969; JE *2596. Lit.: Schrörs, Hinkmar 56; Parisot, Lorraine 738; Mann, Lives II 285; Martí Bonet, Palio 98; Goetting, Hildesheim 78; Stratmann, Briefe an Hinkmar 55; Herbers, Leo 344.

Kommentar

Nur in Hinkmars Denkschrift wird außer der Palliumverleihung noch ein Privileg eigens erwähnt. Die auch sonst nicht ganz zuverlässige, wohl 866 im Kreis der von Erzbischof Ebo geweihten Kleriker entstandene Narratio (zu der Fuhrmann, Pseudoisidorische Fälschungen I 208f. Anm. 43 und 244 Anm. 20 zu vergleichen ist) berichtet, Hinkmar sei das Pallium verliehen worden und ut in scriniis sanctae matris Romanae ecclesiae inveniri potest, insertum legitur: Concedimus tibi usum palii, salva tamen contentione, quae inter te et Ebbonem habetur. In der Narratio fungiert Hinkmar als Impetrant, und es wird der Vorbehalt ausgesprochen, daß kein Pallium vor Ebos Tod verliehen werden dürfe. Von diesem den übrigen Nachrichten widersprechenden Vorbehalt wird sonst nichts berichtet, so daß mit Goetting eine Verfälschung anzunehmen ist. Zur Sache vgl. auch n. †(?) 240.-Aus Flodoards Erwähnung ergibt sich die Datierung, denn es heißt dort, nach der Palliumverleihung an Hinkmar habe (der nachweislich 851 verstorbene, vgl. Goetting 78f.) Ebo noch etwa fünf Jahre gelebt (per quinque circiter annorum curricula supervixisse fertur ... usque ad annum DCCCLI.). Da jedoch nicht 846, sondern frühestens 847 die Verleihung durch Leo IV. erfolgt sein kann, ist eine ungenaue Angabe bzw. ein Rechenfehler von einem Jahr anzunehmen, vgl. Parisot.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 138, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-00-00_5_0_1_4_2_138_138
(Abgerufen am 22.06.2017).