Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 94 von insgesamt 870.

Ein Iudex von Sardinien schickt Gesandte an Papst Leo (IV.) mit Anfragen und Bitten.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 95; n. 96; n. 97. Reg.: IP X 378 n. *21 Lit.: Bellieni, L'attività diplomatica 60-63.

Kommentar

In allen drei genannten Erwähnungen ist von Anfragen oder Bitten an den Papst die Rede. Da vielleicht auch die Antworten zu einem gemeinsamen Brief gehören, könnten Gesandte mit mehreren Anfragen von Sardinien nach Rom geschickt worden sein. Jedoch sind auch einzelne Anfragen zu verschiedenen Zeitpunkten grundsätzlich nicht auszuschließen. Zu den Iudices und deren Aufgaben in Sardinien sowie zu den Judikaten vgl. die Forschungsdiskussion, die vor allem die Eigenständigkeit dieser Einheiten thematisiert. Für eine Eigenständigkeit (nach früheren Forschungen von Tola und Solmi) tritt besonders Zedda, Sardegna nel primo medio evo ein, andere Thesen vertreten (nach Besta) Boscolo, Sardegna 73 und Eickhoff, Seekrieg 102; Vgl. auch JE *2771 (IP X 379 n. *25). Vgl. zur protokollarischen Form der Anfrage Bellieni, zur Sache und zur Datierung n. 95, n. 96, n. 97.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 94, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-00-00_26_0_1_4_2_94_94
(Abgerufen am 10.12.2016).