Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) bestätigt dem Erzbischof Deusdedit (von Ravenna) das Kloster S. Hilarius (in Galeata) (D. Forlimpopuli).

Überlieferung/Literatur

Erw.: 11. Jh., Mailand Arch. ECA (Transsumpt) (Kehr, PUU in Mailand 81 n. 1) und Urk. Papst Clemens' (III.) von 1086 Feb. 27 (JL 5322; IP V 56 n. 187). Reg.: IP V 39 n.*98.

Kommentar

Zu den Erwähnungen vgl. auch n. 50. Die Erwähnung in der Clemensurkunde bezieht sich laut IP V 56 n. 187 entweder auf das hier verzeichnete Privileg oder auf n. 232. Aus der Sedenzzeit des Erzbischofs Deusdedit (847-850) ergibt sich die Datierung der Urkunde. Vgl. zur Erhebung von dessen Nachfolger Johannes VII. n. 236 und zur Sache auch ähnliche Erwähnungen zu Nikolaus I. (IP V 42 n.*113) und zu Stephan V. (IP V 48 n.*148).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 115, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-00-00_1_0_1_4_2_115_115
(Abgerufen am 25.05.2017).