Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 153 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV.) schenkt der Zoemeterialkirche S. Agatha (bei Rom) (in cimiterio beatae Agathae martyris, quae ponitur foris porta beati Pancratii martyris) eine goldverzierte Decke und acht Tücher.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 114). Reg.: -.

Kommentar

Zur ungefähren Lage der von Papst Symmachus gegründeten und im 12. Jh. zerstörten Kirche an der Via Aurelia vgl. Duchesne I 267 Anm. 8, Armellini, Chiese II 1187f., Testini, Catacombe 106, Reekmans, L'implantation monumentale dans la zone suburbaine 185 und Plan (nach 176) n. 108. Die Kirche wird auch in der Besitzliste von n. 312 genannt. Die Datierung ergibt sich aus der weitgehend chronologischen Berichterstattung nach Indiktionen im Lib. pont., vgl. dazu n. 121 und n. 142, vielleicht eher gegen Ende der 11. Indiktion.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 153, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-00-00_12_0_1_4_2_153_153
(Abgerufen am 25.03.2017).