Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 151 von insgesamt 870.

Papst Leo (IV) erneuert bei einem Besuch in S. Lorenzo (fuori le mura) das dortige Kloster SS. Stephan und Cassian (in Rom) (monasterium quod nunc sancti vocatur Stephani et Cassiani), beschenkt es und setzt eine griechische Mönchsgemeinschaft zur Ausübung liturgischer Aufgaben ein.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 113). Reg.: IP I 161 n. *3. Lit.: Michel, Griech. Klostersiedlungen 38; Ferrari, Roman Monasteries 187; Corpus Basilicarum Christianarum II 13; Sansterre, Moines grecs I 38, 81-85, 87; Caraffa, Monasticon Italiae I 58 n. 91; Herbers, Leo 166 und 253f.

Kommentar

Der Lib. pont. berichtet ausführlich vom Besuch des Papstes am Grab des hl. Laurentius. Angeblich sollen die Anwesenden auf die Frage des Papstes nach dem Singen der monastischen Laudes dem Papst davon berichtet haben, daß zwei zur Kirche gehörige Klöster wegen unzureichender Ressourcen verlassen worden seien. Zu diesen beiden Klöstern, die Leo IV. zu einem einzigen vereinigte, vgl. außer IP auch Ferrari, Sansterre und Caraffa. Sansterre 87 hebt hervor, daß für den liturgischen Gesang häufig griechische Mönche bestellt wurden. Die von Leo IV. eingesetzte Gemeinschaft bestand höchstens bis ins 10. Jh. (936-972), vgl. Sansterre 207. Der Besuch des Papstes, die autem quadam, wird auf den ersten Seiten der Leovita noch vor der Nennung der 12. Indiktion genannt. Ein direkter Zusammenhang mit der in der Leovita kurz zuvor (Duchesne II 112) erwähnten Einführung der Oktav von Mariä Himmelfahrt (n. 173 sowie n. 174) ist nicht erkennbar, deshalb wird, ausgehend von der weitgehend chronologischen Berichterstattung nach Indiktionen im Lib. pont. (vgl. dazu n. 121 sowie n. 142), allgemein in die 11. Indiktion datiert.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 151, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0847-00-00_10_0_1_4_2_151_151
(Abgerufen am 27.07.2017).