Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 56 von insgesamt 870.

Guntbold von Rouen beruft ex auctoritate papae Ebo mit einem durch Bischof Erpuin (von Senlis) überbrachten Brief zur Trierer Synode .

Überlieferung/Literatur

Erw.: Brief Hinkmars von 867 Juli (MG Epist. VIII 211 n. 198); Flodoard von Reims, Hist. III 2 (MG SS XXXVI 192 und MG Epist. VIII 204). Reg.: cf. GP X 28 n. †*19. Lit.: Schrörs, Hinkmar 53; Dümmler, Ostfränk. Reich I 2 261; Parisot, Lorraine 37 Anm. 5; Lesne, Hincmar et Lothaire 13ff.; Hefele-Leclercq, Hist. IV/1 128; McKeon, Ebbo 447; Devisse, Hinkmar 136; Goetting, Hildesheim 76f.; Sot, Historien et son Eglise 492.

Kommentar

Die Ladung Ebos erwähnen lediglich die aufgeführten Quellen, die wohl alle miteinander zusammenhängen, vgl. n. 54 . Nur in dem Brief Hinkmars wird der Überbringer des Schreibens, Erpuin, genannt. Zur Synode, die nicht in Trier, sondern schließlich in Paris stattfand, vgl. Hartmann, MG Conc. III 140. Ebo erschien zu dieser Synode nicht, obwohl eine Bemerkung der Narratio clericorum Remensium hierauf verweisen könnte, vgl. zur Diskussion der Stelle Goetting 77. Ob Ebo schon bei Papst Sergius II. gegen die Entscheidungen dieser Pariser Synode, die Hinkmar als Reimser Erzbischof bestätigte, protestierte, ist unsicher, vgl. zum angeblich dreifachen Protest Ebos n. †114. Zum weiteren Sachverhalt und zur Datierung vgl. n. 54 .

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 56, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0846-04-18_3_0_1_4_2_56_56
(Abgerufen am 27.07.2017).