Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 33 von insgesamt 870.

Papst Sergius (II.) salbt, krönt und umgürtet in Anwesenheit von Klerus, Franken und Römern Ludwig (II.) zum König der Langobarden.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 89; Prerovský II 525-27); Ann. Bertiniani a. 844 (Grat 46); Flodoard von Reims, De Christi triumphis (Migne, PL CXXXV 814); Pseudo-Liudprand, Liber (Migne, PL CXXIX 1244); Sigebert von Gembloux, Chr. a. 844 (MG SS VI 339f.); Gregor von Catino, Chr. Farfense (Balzani, FSI XXXIV 242); Johannes von Venedig, Chr. Venetum (Monticolo, FSI IX 115); Ordericus Vitalis, Hist. eccl. (Migne, PL CLXXXVIII 226); Radulfus Niger, Chr. (Krause 216); Tholomeus von Lucca, Hist. eccl. (Muratori, SS rer. Ital. XI 1009); Vinzenz von Beauvais, Speculum historiale 974f.; Vinzenz von Beauvais, Speculum naturale 2460; Ricobald von Ferrara, Pomarium (Muratori, SS rer. Ital. IX 115); Ranulf Higden, Polychronicon (Babington, SS rer. Brit. XLI, 6, 328); Chr. Bononiense (B) (Sorbelli, SS rer. Ital. XVIII, 1, 1, 412); Matthäus Palmieri, Liber de temporibus (Scaramella, SS rer. Ital. XXVI,1, 77); Thomas Ebendorfer, Schismentraktat (Zimmermann 33); Thomas Ebendorfer, Chr. pont. Rom. (MG SS rer. G. NS XVI 283f.); Ann. Forolivienses (Mazzatinti, SS rer. Ital. XXII,2, 21). Reg.: J p. 229; JE I p. 327; Böhmer-Mühlbacher 1081a; Böhmer-Mühlbacher 2 n. 1115a; Böhmer-Zielinski n. 27. Lit.: Eiten, Unterkönigtum 145; Eichmann, Kaiserkrönung 48; Henggeler, Salbungen und Krönungen 29-32; Hees, Kaiser Ludwig 33-37; Rauty, Storia di Pistoia 174; Herbers, Leo 210f.

Kommentar

Die genannten Quellen berichten weitgehend über eine Königserhebung, vgl. zu den verschiedenen Akten die bei Böhmer-Zielinski angeführte Literatur. Allerdings sprechen einige der Historiographen nicht nur von einer Königs-, sondern sogar von einer Kaiserkrönung Ludwigs II. Hierzu zählen: Ado von Vienne, Chr. (MG SS II 322); Cat. pont. Casinensis (Holder-Egger 552); Hugo von Flavigny, Chr. (MG SS VIII 353); Chr. s. Benigni Divionensis (Bougaud-Garnier 94); Epitome chronicorum Casinensium (Muratori, SS rer. Ital. II,1, 369); Leo Marsicanus, Chr. (MG SS XXXIV 76); Johannes von Volturno, Chr. Vulturnense (Federici, FSI LVIII 90); Johannes Berardus, Chr. Casauriense (Muratori, SS rer. Ital. II,2, 777); Johannes Longus von Ypern, Chr. monasterii s. Bertini (Martene-Durand, Thesaurus III 514); Petrus und Florianus von Villola, Chr. (Sorbelli, SS rer. Ital. XVIII, 1, 1, 409); Matthäus de Griffonibus, Memoriale Historicum (Sorbelli, SS rer. Ital. XVIII,2, 4, 4). Einige-bis auf den bereits erwähnten Gregor von Catino-vornehmlich späte Quellen berichten auch von einer Kaiserkrönung Lothars, nicht Ludwigs, vgl. Tholomeus von Lucca, Hist. eccl. (Muratori, SS rer. Ital. XI 1009); Antonio Confalonieri, Chr. de regiminibus pont. (Cattaneo 101); Eulogium (Haydon, SS rer. Brit. IX, 1, 241); Chr. Bononiense (A) (Sorbelli, SS rer. Ital. XVIII, 1, 1, 409); Matthäus Palmieri, Liber de temporibus (Scaramella, SS rer. Ital. XXVI,1, 77); vgl. auch Ricobald von Ferrara, Pomarium (Muratori, SS rer. Ital. IX 166). Die Verwechselung der Kaiser- und Königskrönung führte vielleicht auch zu der schwachen Resonanz von Ludwigs Kaiserkrönung 850 (n. 220) in der Historiographie, vgl. Herbers. Zu Titel und Bedeutung der Krönung für das Königtum Ludwigs vgl. Böhmer-Zielinski. Die Anwesenheit verschiedener Personen und Personenengruppen vermerkt der Lib. pont. Anzunehmen ist die Gegenwart zahlreicher bei der Synode (n. 32) beteiligter Personen. Zur Anwesenheit des Bischofs Gisus von Fermo vgl. Taurino, Vescovi di Fermo 28; zu Picco von Ascoli Piceno vgl. Prete, Vescovi di Ascoli Piceno 6. Der Lib. pont. und die davon abhängigen Quellen setzen auch die Krönung auf den folgenden Sonntag (nach der Ankunft Ludwigs am 8. Juni 844) in S. Peter. Daraus ergibt sich die Datierung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 33, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0844-06-15_1_0_1_4_2_33_33
(Abgerufen am 25.05.2017).