Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,2

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 870.

Der zum Papst gewählte Sergius wird in den Lateranpalast geführt, und der von dort vertriebene Gegenpapst (n. 1), der Diakon Johannes, wird gefangengenommen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Lib. pont. (Duchesne II 87). Reg.: J p. 228; JE I p. 327. Lit.: Heimbucher, Papstwahlen 149 und 151; Duchesne, Etat pontifical 209; Brezzi, Roma 50; Zimmermann, Papstabsetzungen 40f.

Kommentar

Zu den Parteiungen um den Diakon Johannes und den Presbyter Sergius vgl. n. 1 . Die "Usurpation" des Johannes scheint den Erhebungsakt des Sergius zumindest zeitlich beschleunigt zu haben. Zu datieren ist noch auf denselben Tag wie n. 1 und n. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,4,2 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0844-01-21_3_0_1_4_2_3_3
(Abgerufen am 06.12.2016).