Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 499 von insgesamt 571.

(Der Notar) Ubold schreibt die Schenkungsurkunde, in der der Presbyter Eribald, ein Verwandter des Dompropsts von Vienne Sobon, der Kathedrale von Vienne genannten Grundbesitz in Vienne überträgt. – Ego in Christi nomine Uboldus hanc donationem scripsi.

Originaldatierung:
a. imp. Lu. 25.
Empfänger:
Kathedrale von Vienne

Überlieferung/Literatur

Regestenartig überlieferte Charta donationis, ed. Chevalier, Cartularium St.-Andreae, Append., Nr. 104*/6 S. 7*. Vgl. Ders., Description analytique, S. 27 Nr. 79.

Reg.: Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 1068.

Kommentar

Zu Ubold, der auch mehrere Präzepte Ludwigs des Blinden geschrieben hat, sowie zu Sobon, dem späteren Erzbischof von Vienne (927 – 949), vgl. zuletzt Reg. 2978.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2980, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fc2ab7fd-213e-41db-8d0c-cd09444ee36a
(Abgerufen am 24.01.2017).