Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 299 von insgesamt 571.

Karlmann (II. von Westfranken) bestätigt Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu nach dem Vorgang Bosos (Dep., siehe Reg. 2774) die Villae und Kirchen von Régny und Saint-Nizier mit allem Zubehör (idem Radbertus per preceptum supradicti Karlomanni sibi fecit confirmari).

Empfänger:
Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt zusammen mit dem gleichfalls verlorenen Präzept Bosos (D Prov. 22, siehe Reg. 2774) in D PhAug, 20, ed. Delaborde, I, S. 28 – 30, bes. S. 30 Z. 1 – 5.

Druck des Dep.: D Kn. II.85.

Kommentar

Wie Bautier, Vorbemerkung zu D Kn. II.85 (vgl. Ders., Recueil des Actes de Louis II le Bègue, Introduction, S. XLVI – XLIX) wahrscheinlich gemacht hat, muß die verlorene Bestätigungsurkunde Karlmanns zwischen November 880 und Juli 881 ergangen sein; siehe Reg. 2784. Sie markiert den Wechsel Ratberts von Valence, der in Mantaille zu den Königswählern Bosos gezählt und für den Boso noch im Dezember 879 geurkundet hatte (D Prov. 18 = Reg. 2757), ins Karolingerlager. – Zur Sache und zur weiteren Geschichte von Charlieu vgl. Boshof, Traditio, S. 32; Böhmer-Zielinski III, Nr. 1656 (Intervention König Hugos von Italien zugunsten Clunys bei Papst Johannes XI. von 932 Juni 25 mit Erwähnung Charlieus), ebd., Nr. 1791 (Intervention [?] der Könige Hugo und Lothar von Italien zugunsten Clunys bei Papst Leo VII. von 938 Januar mit Erwähnung Charlieus); Rosé, Construire, S. 199 – 202, 633f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2784, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f9423c24-7597-4754-bd28-5733d8fc4244
(Abgerufen am 25.07.2017).