Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 282 von insgesamt 571.

Papst Johannes (VIII.) fordert Bischof Liutward von Vercelli auf, sich bei Karl (III.) von Ostfranken zugunsten des Bischofs Hieronymus von Lausanne zu verwenden, damit dieser seinen Bischofssitz, der ihm schon vor langem übertragen wurde (illi iam olim divinitus concessum), einnehmen kann.

Empfänger:
Bischof Liutward von Vercelli

Überlieferung/Literatur

Registerschreiben Johannes’ VIII., ed. Caspar, MGH Epist. 7, Nr. 253 S. 221.

Regg.: J-E 3316; Brackmann, Helvetia pont., S. 170 Nr. 3; Kehr, Italia pont. VI/2, S. 11 Nr. 11.

Vgl. BM2, Nr. 1603a; Böhmer-Zielinski I, Nr. 624 (Kommentar).

Kommentar

Vgl. Besson, Contribution, S. 48; Morerod, Lausanne, S. 63f. Siehe das vorige Reg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2767, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f7d95613-e13d-42ef-971d-9630b265bfa0
(Abgerufen am 25.05.2017).