Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 383 von insgesamt 571.

In der Seelgerätstiftung des Erzbischofs Bernuin von Vienne zugunsten der Kirche Saint-Étienne im vicus Sancti Valerii (Saint-Vallier) über Grundbesitz im Gau von Vienne wird in der Datierung die Königswahl Ludwigs (des Blinden) durch die nobiles principes regionis huius erwähnt . – Actum Viennae, publice. – Barnoldus presbyter iubente ... Barnuino archiepiscopo … scripsi, anno primo quo vocatus et electus a nobilibus principibus regionis huius Ludovicus.

Originaldatierung:
Ind. 9 (8).
Empfänger:
Kirche Saint-Étienne im vicus Sancti Valerii (Saint-Vallier)
Unterschriften:
Unterschrift des Erzbischofs und zahlreicher Kanoniker

Überlieferung/Literatur

Bischöfliche Charta (institutionis executio, auctoritatis confirmatio), ed. Gallia christiana, XVI, Instrumenta, Sp. 11 Nr. XIV, mit Ind. 9; ed. Caise, Cartulaire de Saint-Vallier, S. 11 – 12 Anm. 1, mit Ind. 8.

Reg.: Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 894.

Vgl. Chevalier, Description Saint-Maurice, S. 24 Nr. 58.

Kommentar

Die Mitwirkung der principes bei der Königserhebung Ludwigs des Blinden ist mehrfach erwähnt; vgl. Regg. 2883 u. 2885. – Zum Presbyter Barnoldus vgl. noch Reg. 2883 (mit gleicher Datierungsformel). – Zu Saint-Vallier etwa auf halbem Wege zwischen Valence und Vienne siehe Caise, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2868, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f6b82c8c-4a7a-4c6e-a235-893fa31a54c5
(Abgerufen am 24.01.2017).