Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 332 von insgesamt 571.

Datierung einer Schenkungsurkunde nach Karl (III.): Ein gewisser Aymo nebst Gemahlin Maimborgis schenken der (Kloster-)Kirche von Savigny genannten Besitz im Gau von Lyon. – Foleradus ... scripsi. Data die Iovis in Ascensa Domini, mense Maio, anno primo regni Caroli imperatoris.

Überlieferung/Literatur

Charta donationis, ed. Bernard, Cartulaire de Savigny I, Nr. 27 S. 28.

Kommentar

Die von Bernard, ed. cit., auf den 10. Mai 899 (!), von Poupardin, Provence, S. 133 mit Anm. 5, zu 881 Mai (oder zu 886 Mai) datierte Charta hat Bautier, Origines, S. 63 mit Anm. 84, auf 885 Mai datiert, wobei sich das erste Regierungsjahr Karls III. im Raum Lyon auf die Herrschaftsübernahme nach dem Tod Karlmanns II. von Westfranken (Reg. 2815) beziehen wird; vgl. auch Hlawitschka, Lotharingien, S. 91 in Anm. sowie oben Reg. 2812. – Bautier s Annahme, daß man in Lyon zu Lebzeiten Karlmanns nach diesem datiert hat, ist naheliegend, auch wenn sie urkundlich nicht zu belegen ist; vgl. auch Reg. 2844. – Siehe auch Dümmler, Geschichte III2, S. 235 Anm. 1.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2817, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f420f11c-0074-4601-95fa-7aa11f0a9cd1
(Abgerufen am 29.05.2017).