Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 571.

Boso (von Vienne) erhält ein Schreiben des Papstes Johannes (VIII.), in dem dieser ihn an den ihm vom Kaiser (Karl dem Kahlen) erteilten Schutzauftrag erinnert (secundum quod et spiritalis filius noster semper augustus necessario tue commisit industrie) und ihn inständig auffordert, ihm möglichst rasch mit einem nicht zu kleinen Heer gegen die Sarazenen, die sich nach sicherer Quelle mit einer großen Flotte Rom nähern, zu Hilfe zu kommen. Auch ermahnt er ihn, die päpstlichen Legaten von Pavia nach Rom weiterziehen zu lassen (vgl. Reg. 2673).

Empfänger:
Boso (von Vienne)

Überlieferung/Literatur

Registerschreiben Johannes’ VIII. von ca. Mitte September 876 (J-E 3048), ed. Caspar, MGH Epist. 7, Nr. 8 S. 7f.

Siehe Böhmer-Zielinski I, Nr. 505.

Kommentar

Das an Boso gerichtete Schreiben, das im Vergleich zu dem zuletzt regestierten Schreiben des Papstes einen deutlichen Stimmungsumschwung verrät (vgl. Schieffer, Legaten, S. 22 Anm. 42), wird entweder am 9. September (siehe MGH Epist. 7, Nr. 6, ed. Caspar, S. 5f.) oder wenig später ergangen sein; vgl. Dümmler, Geschichte III2, S. 30; Seemann, Boso, S. 31. Zu den möglichen Motiven Bosos in seinem Verhalten gegenüber den päpstlichen Legaten, die er anscheinend schon auf dem Hinweg vorübergehend angehalten hatte (a vobis et tunc retenti sunt: a.a.O., S. 8), siehe Reg. 2673 (Kommentar). – Siehe im übrigen Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 797; Böhmer-Zielinski I, Nr. 505; Schilling, Gallia pont. III/1, S. 362 Nr. 18. – Zur Überlieferung des Schreibens in der im 11. Jahrhundert angefertigten Teilabschrift der Register Johannes’ VIII. siehe Lohrmann, Register; Schieffer, Register, bes. S. 263, 269f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2675, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f372dc03-0f09-4c52-9bf3-794575b25445
(Abgerufen am 24.01.2017).