Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 423 von insgesamt 571.

Ludwig stellt dem Kloster Saint-Philibert (de Tournus) unter Abt Blitgar mehrere Urkunden aus (Blitgarius ... aliaque perplura ab eodem [scil. Ludwig der Blinde] liberalitatis obtinuit et donationis precepta).

Überlieferung/Literatur

Depp., erwähnt Chron. Trenorchiense c. 29, ed. Poupardin, Monuments, S. 90 (im Anschluß an den Reg. 2872A zit. Passus des Chronicon)

Kommentar

Abt Blitgar ist 889 erstmals erwähnt (D Eudes 13). Von etwa 897 stammt die vollständig überlieferte Urkunde Ludwigs für Blitgar, der nach dem genannten Chronicon zehn Jahre im Amt gewesen sein soll. Auch Poupardin, Vorbem. zu D Prov. 31, nimmt mehrere verlorene Urkunden Ludwigs an, hat diese aber nicht mit eignerer Numerierung in seine Edition eingereiht. – Vgl. im übrigen Regg. 2872A u. 2900.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2905A, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f34a53fb-4255-47da-9892-0ba0a66aed9f
(Abgerufen am 28.05.2017).