Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 430 von insgesamt 571.

Ludwig überträgt der (bischöflichen) Kirche von Avignon unter Bischof (Ratfred?) eine unterhalb der Stadt gelegene Insel (quandam insulam subtus Avinione sitam) in genannter Lage mit allem Zubehör und dem dritten Teil des Stadthafens (vgl. Reg. 2932).

Empfänger:
Kirche von Avignon unter Bischof (Ratfred?)

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt im Präzept Ludwigs des Blinden (D Prov. 49) von 907 Oktober 19 (NU, siehe Reg. 2932), bes. S. 90 Z. 35f.: auctoritatem quam priscis temporibus predecessori suo facere iussimus.

Reg.: D (Dep.) Prov.48 (zu 890 – 907).

Kommentar

Bischof Ratfred von Avignon ist zuletzt 879 in Mantaille bezeugt (Reg. 2752, sein Nachfolger Remigius erstmals in dem genannten D 49 (Reg. 2932). Möglicherweise hat es zwischen beiden einen weiteren, unbekannten Bischof gegeben. – Da wegen des zitierten Passus nicht anzunehmen ist, daß das Deperditum erst kurz vor D 49 ausgestellt wurde, ist es an dieser Stelle eingeordnet. – Zur genauen Lage der Insel vgl. Reg. 2932.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2912, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f26a8565-59f7-4472-aae1-cd5ce5361f5b
(Abgerufen am 24.10.2017).