Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 76 von insgesamt 571.

Lothar (II.) zieht über Gondreville und Remiremont seinem Bruder (Kaiser Ludwig II. von Italien) nach Orbe entgegen (per Gundulfi villam et Romerici montem obviam fratri suo ad locum qui Urba dicitur vadit).

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 864, ed. Grat, Annales Bertiani, S. 112.

Regg.: BM2, Nr. 1224c (zu Mitte des Jahres); Böhmer-Zielinski I, Nr. 222.

Vgl. BM2, 1304c.

Kommentar

In Orbe nordwestlich von Lausanne hatte sich 856 Kaiser Ludwig II. mit Lothar II. und Karl von der Provence getroffen (Reg. 2495. – Zur strittigen Datierung des neuerlichen Treffens von Orbe, das entweder vor oder nach einem in Aachen am 21. Mai ausgestellten Diplom Lothars II. (D 22) stattgefunden haben muß, vgl. Böhmer-Zielinski I, Nr. 222. In der Sache ging es vor allem um die Exkommunikation der Erzbischöfe Theutgaud von Trier und Gunthar von Köln (Reg. 2563) durch Papst Nikolaus I., vielleicht auch um das weitere Vorgehen gegen den aufständischen Grafen Hukbert (vgl. Regg. 2502 u. 2521). Ludwig II. hat im Ehestreit seines Bruders in der Folgezeit dezidiert dessen Partei ergriffen und anscheinend auch den diplomatischen Verkehr des Papstes über die Alpen erschwert; vgl. Böhmer-Zielinski I, Nr. 223, 227, 236; siehe auch Reg. 2599. – Vgl. unter der Böhmer-Zielinski I, Nr. 222, genannten Literatur vor allem Parisot, Lorraine, S. 259.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2566, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f098bceb-1444-4a69-b935-e5847f934be4
(Abgerufen am 22.05.2017).