Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 201 von insgesamt 571.

Karl (der Kahle) zieht mit seiner Gemahlin (Richilde) und großen Schätzen an Gold und Silber nach Italien, wo er bei Vercelli mit dem Papst (Johannes VIII.) zusammentrifft.

Überlieferung/Literatur

Siehe Böhmer-Zielinski I, Nr. 517519.

Kommentar

Der 2. Italienzug Karls des Kahlen (877 Ende August – Ende September), der bereits in Teilband I regestiert wurde (Böhmer-Zielinski I, Nr. 517525), braucht im folgenden nicht weiter berücksichtigt zu werden, da Boso von Vienne, der noch in Besançon etwa Mitte August beim Kaiser war (Reg. 2683), nicht mit nach Italien gezogen ist (das folgende Reg.). – Unter der Literatur vgl. bes. Dümmler, Geschichte III2, S. 47 – 51; Poupardin, Provence, S. 83; Seemann, Boso, S. 40; Nelson, Charles the Bald, S. 151.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2688, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e3b321ac-da2a-484b-8aef-2b0ec24d876d
(Abgerufen am 29.05.2017).