Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 196 von insgesamt 571.

Karl (der Kahle) bestätigt dem Bistum Viviers unter Bischof Hitherius (Etherius) auf Bitten Bosos (von Vienne) (ob ... Bosonis carissimi ducis nostri deprecationem) den gesamten Besitzstand. – Audacher not. ad vicem Gauslini. – M. NN.

Originaldatierung:
.III. Id. Aug., Vesoncio civitate – a. r. 38, a. imp. 2, Ind. 10.
Incipit:
Si sacris locis
Empfänger:
Bistum Viviers unter Bischof Hitherius (Etherius)

Überlieferung/Literatur

D KdK. 443.

Kommentar

Die Datierungsangaben führen einheitlich auf 877 August. In Besançon, Ausstellort auch der nachfolgenden Urkunde, befand sich Karl der Kahle bereits auf dem Weg nach Italien; vgl. Reg. 2688. – Zum Empfänger und zur Sache siehe neben Babey, Pouvoir temporel, S. 15, bes. Darnaud, Viviers (mit mehreren Karten); Laffont, Vivarais, S. 157. Vgl. schon D Prov. 9 (Reg. 2542. Bereits 875 hatte Karl der Kahle für einen Empfänger in jenem Teil des ehemaligen Regnum Provinciae geurkundet, der nach dem Tod Karls von der Provence (Reg. 2548 Kaiser Ludwig II. unterstanden hatte (Reg. 2657). – Zu einer mutmaßlich interpolierten Passage unseres Stückes in einem Teil der Überlieferung vgl. Tessier, Vorbemerkung. – Speziell zur Rolle Bosos, der den Kaiser im übrigen nicht mit nach Italien begleiten sollte, siehe Poupardin, Provence, S. 83.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2683, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e0dfb9ea-0eea-420f-a3a7-6538ffa3b657
(Abgerufen am 23.05.2017).