Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 263 von insgesamt 571.

Erzbischof Hinkmar von Reims antwortet Erzbischof Rostagnus von Arles, der sich bei ihm über die Entfremdung von Kirchengut durch eine potens femina beklagt hat (de quadam femina potenti, que res usurpabat ecclesiasticas), und rät ihm, was in dieser Sache zu tun ist (quid ei super his sit agendum, rescribit).

Überlieferung/Literatur

Verlorenes Schreiben Hinkmars von Reims, regestenartig erwähnt bei Flodoard, Hist. Rem. eccl. III, 21, ed. Stratmann, S. 277 Z. 5 – 6.

Regg.: Schrörs, Hincmar, Nr. 446; Sot, Flodoard, S. 553 Nr. 47.

Kommentar

Bei der ungenannten Dame wird es sich um die Gemahlin Bosos von Vienne, Irmingard, handeln, wodurch sich Datierung und sachlicher Zusammenhang mit den vorigen Regg. ergeben. Die voraufgegangene Anfrage des Rostagnus von Arles (zu diesem siehe zuletzt Reg. 2739A) notiert Stratmann, Briefe an Hinkmar, S. 54.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2748, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ddf89796-ac9b-477a-85be-cd1cacd2bd2f
(Abgerufen am 22.07.2018).