Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 307 von insgesamt 571.

Boso überträgt (oder/und bestätigt nach dem Vorgang Karls [des Kahlen]) dem Grafen Adalelm und dessen Gemahlin Rotlinde ungenannten Besitz (omnia praecepta quae divae memoriae Karolus seu et piissimus rex genitor noster Boso sed et nos [scil. Ludwig der Blinde] in diversis quibusque locis auctoritate regia concessimus).

Empfänger:
Grafen Adalelm und dessen Gemahlin Rotlinde

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in Urkunde Ludwigs des Blinden von 903 Juni 6 für den genannten Adalelm (D Prov. 42 [Reg. 2919], bes. S. 79 Z. 13 – 15).

Druck: D (Dep.) Prov.26.

Vgl. Poupardin, Provence, S. 203 Anm. 5.

Kommentar

Zur Einordnung des Deperditums vor 882 Juni vgl. das vorige Reg. – Graf Adalelm (wohl von Valence) hat nacheinander Karl dem Kahlen, Boso und Ludwig dem Blinden, den er zur Kaiserkrönung nach Rom begleitet hat (Böhmer-Zielinski II, Nr. 1113, 1126 u. passim), gedient; vgl. Poupardin, Provence, S. 203; Chevalier, Mémoires, S. 7f.; Frachette, Valentinois, S. 182f. – Siehe auch Böhmer-Zielinski III, Nr. 1442.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2792, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dc39905a-3739-4257-979e-f4b92961fff0
(Abgerufen am 27.07.2017).