Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 560 von insgesamt 571.

Ludwig (IV. von Westfranken) und Otto (der Große) treffen sich in großer Eintracht und besiegeln ihren Freundschaftsbund durch einen förmlichen Vertrag.

Überlieferung/Literatur

Flodoard, Annales a. 942, ed. Lauer, S. 85: Ludowicus rex Othoni regi obviam proficiscitur et amicabiliter se mutuo suscipientes amicitiam suam firmant conditionibus. Die Ortsangabe bei Dudo v. Saint-Quentin: in loco super Mosam qui dicitur Veusegus (ed. Waitz, MGH SS 4, S. 96 Z. 24). Vgl. Richer, Hist. II, 29 – 30 (ed. Hoffmann, S. 119), sowie D O.I. 51 – 52.

Regg.: Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 1157 (zu 942 September); Böhmer-Ottenthal, Nr. 110a.

Kommentar

Zur Örtlichkeit an der Maas zwischen Lüttich und Maastricht siehe Lauer, Louis, S. 83f. Anm. 5; Böhmer-Ottenthal, Nr. 110a. – Die häufig behandelte Zusammenkunft und die dort getroffenen, aber nicht einmal andeutungsweise genannten Vereinbarungen sind hier nur insofern zu erwähnen, als angenommen worden ist, daß Ludwig IV. damals auf das Viennois und das Lyonnais zugunsten König Konrads von Burgund förmlich verzichtet habe; vgl. Manteyer, Provence, S. 138f.; etwas vorsichtiger Poupardin, Le royaume, S. 74f.; zuletzt Brühl, Deutschland-Frankreich, S. 487. Einer solchen These steht allerdings entgegen, daß Konrad schon vor dem Treffen im Viennois und im Lyonnais anerkannt gewesen zu sein scheint (siehe die vorigen Regg.); vgl. Lauer, Louis, S. 83 – 85; Fournial, Souveraineté, S. 428 – 430. Möglicherweise wurde der Rückzug Ludwigs IV. aus dem Viennois in Visé nur vertraglich besiegelt. – Vgl. noch Köpke, Kaiser Otto der Große, S. 127f.; Hofmeister, Deutschland und Burgund, S. 67 Anm. 2; Voss, Herrschertreffen, S. 30f., 136f.; Brühl, Deutschland-Frankreich, S. 481, 487 (mit weiterer Lit.); Demotz, Bourgogne, S. 222 Anm. 102; Mazel, Horizons, S. 474.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 3041, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d80ef4d3-bd85-4777-a41a-47bf8c800f3b
(Abgerufen am 22.10.2017).