Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 210 von insgesamt 571.

Boso (von Vienne) bittet Ludwig (den Stammler), die ihm von Karl (dem Kahlen) übertragene Villa Môlay in der Grafschaft Auxerre (Reg. 2687) für das Seelenheil des verstorbenen Kaisers, seines Senior, den Mönchen von Saint-Germain d’Auxerre zu übertragen.

Empfänger:
Ludwig (den Stammler)

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in einem interpolierten Zusatz des D LuSt.6 (878 Januar 29, Noyon), bes. S. 16 Z. 30 – 32: Boso vero, ob amorem et remissionem delictorum anime senioris sui, impetravit prescriptam villam apud dompnum regem Ludovicum fratribus monasterii sancti Germani.

Kommentar

Auch wenn der zitierte Passus in dieser Form kaum Bestandteil der Kanzleifassung des D LuSt.6, durch das Ludwig der Stammler auf Bitten des Hugo Abbas die Villa Môlay den Mönchen von Saint-Germain d’Auxerre überträgt, gewesen sein kann, wird der Sachverhalt als solcher wohl zutreffend sein. Am ehesten wird eine solche Memorialstiftung Bosos zugunsten Karls des Kahlen bald nach der am 8. Januar 877 erfolgten Krönung Ludwigs des Stammlers erfolgt sein, bei der Boso mit ziemlicher Sicherheit anwesend war (das vorige Reg.). Vgl. im übrigen Bautier, Vorbemerkung zu D LuSt.6. Siehe schon Reg. 2687.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2697, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d6c7b8ae-810a-4a71-af5e-f22b3ccf3ea1
(Abgerufen am 10.12.2016).