Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 355 von insgesamt 571.

Papst Stephan (V.) trägt Erzbischof Aurelian von Lyon auf (praecepit), sich wegen der Anmaßung des (Erz-) Bischofs Frothar von Bordeaux (propter temeritatem Frotharii Burdigalensis episcopi) nach Bordeaux zu begeben und dort unter Mitwirkung eines oder zweier Bischöfe der dortigen Kirchenprovinz einen (Erz-) Bischof zu weihen, oder, wenn er keinen Suffraganbischof findet, alleine einen solchen mit päpstlicher Zustimmung zu weihen (si ex episcopis provinciae iam dictae neminem possent habere, ipsi fisi sua auctoritate episcopum consecrarent).

Überlieferung/Literatur

Deperditum eines Papstschreibens, regestenartig erwähnt von Hugo von Flavigny, Chronicon, ed. Pertz, MGH SS 8, S. 356 Z. 13 – 17.

Regg.: J-L *3426; Martin, Conciles Lyon, Nr. 183.

Kommentar

Zur Sache siehe schon das vorige Reg. – Vgl. Schieffer, Legaten, S. 29f.; Lawo, Studien, S. 278 (dort als J-L 3425 bezeichnet).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2840, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d4bca67e-f572-48e0-9b30-7e038e54d54e
(Abgerufen am 19.02.2017).