Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen die Regesten 151 bis 200 von insgesamt 571

Anzeigeoptionen

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2640

(871 Oktober/November)?

Karl (der Kahle) restituiert der (erzbischöflichen) Kirche von Lyon unter Erzbischof Remigius (carissimus nobis archiepiscopus) auf dessen Bitte die unter seinen Vorgängern durch Nachlässigkeit entfremdete Villa Mons Aureus im Gau von Chalon (-sur-Saône), die gegenwärtig sein ministerialis...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2641

(870 oder 871) November

Datierung einer Schenkungsurkunde genannter Privatleute über Grundbesitz im Gau von Vienne nach Herrscherjahren Karls (des Kahlen). – Bertrannus … scripsi ... anno primo regnante domno nostro Karolo rege post nepoti suo Lotario (Lothar II.) regnante.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2642

(871 nach Juni 21)

Die Grafen Boso (von Vienne) und Bernhard schenken (concedimus, donamus simulque tradimus) als Testamentsvollstrecker des verstorbenen Grafen Odo (von Troyes), ihres Freundes (ad vicem carissimi quondam amici nostri piae recordationis Odonis comitis ... veluti nostrae fidei commisit), zu dessen...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2643

(871?)

Karl (der Kahle) beurkundet einen mit Zustimmung des abbas Boso und der sanctimoniales des Klosters Saint-André (-le-Haut) in Vienne zustandegekommenen Tausch zwischen sich und dem genannten Kloster, durch den er einen servus des Klosters, Anseleus, mit all seinem Besitz erhält.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2644

(871?)

Karl (der Kahle) läßt auf Bitten des Erzbischofs Remigius von Lyon seinen servus Anseleus nach salischem Recht frei.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2645

(870 – 871)?

Karl (der Kahle) restituiert der (erzbischöflichen) Kirche von Lyon auf Bitten des dortigen Erzbischofs Remigius (carissimus satisque amantissimus ... archiepiscopus) genannte Villae in den Grafschaften von Troyes und Chalon (-sur-Saône).

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2646

872 (April), Saint-Denis – in Richtung Saint-Maurice (d’Agaune)

Karl (der Kahle), der sich von Saint-Denis, wo er das Osterfest gefeiert hat (30. März), auf den Weg nach Saint-Maurice (d’Agaune) gemacht hat, um die Kaiserin Angilberga verabredungsgemäß zu treffen, erfährt, daß sich diese im Mai in Trient mit Ludwig (dem Deutschen) treffen will, woraufhin er...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2647

872 Mai, bei Trient

Ludwig (der Deutsche) tritt seinen Anteil am Reich Lothars (II.) heimlich an Kaiser Ludwig (II. von Italien) ab.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2648

872 (Mai?), (Servais?)

Karl (der Kahle) bestellt den (Grafen) Boso, den Bruder seiner Gemahlin, zum Kämmerer und Obertürsteher (camerarium et ostiariorum magistrum constituens) seines Sohnes Ludwig (des Stammlers, damals König von Aquitanien), gibt ihm die Lehen (honores) des Grafen Gerard von Bourges, schickt ihn...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2649

(857 oder 871/872 Juli 23)

Datierung einer Schenkungsurkunde des Presbyters Archimdramnus über Grundbesitz im Gau von Vienne zugunsten der Kanoniker der Kathedrale von Vienne nach Herrscherjahren Karls (des Kahlen?). – Airoardus presbyter ... subscripsi (lies: scripsi) ... anno .II. regnante domno nostro Karolo.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2650

872 (August), Pontailler-sur-Saône

Karl (der Kahle), der sich wegen diverser zu regelnder Angelegenheiten nach Burgund gezogen war (pro quibusdam in Burgundia causis componendis perrexerat), wird von Bischof Wibodo (von Parma) im Auftrag der Kaiserin Angilberga aufgesucht, die ihn ihrer Freundschaft versichern will (Wibodum...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2651

873 Mai 21, im suburbium von Chalon-sur-Saône

Die Erzbischöfe Remigius von Lyon und Ado von Vienne unterschreiben eine Synodalurkunde zugunsten der (Kollegiat-) Kirche Saint-Marcel bei Chalon, die anläßlich einer in der Kirche Saint-Laurent vor den Mauern von Chalon tagenden (burgundischen) Synode (concilium) ausgestellt wurde. – Marcellus...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2651A

(872 Dezember – 873 August), (Rom)

Papst Johannes (VIII.) fordert (Erz-) Bischof Rostagnus (von Arles) brieflich auf, auf einem Treffen mit seinen Suffraganen (suffraganeos suos episcopos ... convocet) jenen Mann, der die Braut eines gewissen Aito, der in päpstlichen Diensten steht, geraubt hat, und zwar nicht nur diesen, falls...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2652

(874 – 875 Anfang)?

Graf Boso (von Vienne?) erhält ein Schreiben des Papstes Johannes (VIII.), in dem dieser ihn unter anderem auffordert, die dem Bischof Audgarius (einem Suffragan des Erzbischofs Bermund von Embrun) vorenthaltenen Kirchengüter, die der Kirche ein Graf Aribert geschenkt hat, zurückzugeben (quas...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2653

875 März 19, Saint-Denis

Graf Boso (von Vienne) bittet und veranlaßt Karl (den Kahlen), der Mönchskongregation von Saint-Philbert (-de-Grand-Lieu) unter Abt Geilo für den Wiederaufbau der (ihr übertragenen) Abtei (Saint-Valérien, später Saint-Philibert de Tournus) die Cella Saint-Romain mit allen Pertinentien zu seinem...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2654

875 März 19, Saint-Denis

Karl (der Kahle) überträgt Abt Geilo von Saint-Philbert (-de-Grand-Lieu) und seiner von den Heiden vertriebenen Kongregation (congregatio), die heimatlos mit ihren Reliquien umherziehen, zum Seelenheil seiner Eltern, seiner Gemahlin und seines Kindes sowie seines eigenen die Abtei...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2655

875 März 27 (Ostern), Saint-Denis

Karl (der Kahle), der im Kloster Saint-Denis eine umfangreiche Memorialstiftung zugunsten seiner Familie einrichtet, berücksichtigt auch (die Grafen) Boso (von Vienne) und Wido sowie die übrigen Getreuen, für die die siebte Kerze vor dem Dreifaltigkeitsaltar (der Klosterkirche) auf ewige Zeit...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2656

875 September, Langres – St.-Maurice d’Agaune – Gr. St. Bernhard – Oberitalien

Karl (der Kahle), vom Tod des Kaisers Ludwig (II. von Italien) (am 12. August) unterrichtet, bietet in aller Eile seine Vasallen auf und zieht ohne Gemahlin und Sohn (Ludwig den Stammler) nach Oberitalien.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2657

875 Oktober 1, (Pavia?)

Karl (der Kahle) bestätigt dem Kloster Donzère im Territorium von Orange auf Bitten des Abts Sindila, der Präzepte Ludwigs (des Frommen) (BM2, Nr. 525) und (Kaiser) Ludwigs (II. von Italien) (Dep., siehe Böhmer-Zielinski I, Nr. 444) vorgelegt hat, die genannten Präzepte und nimmt das Kloster...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. (F)2658

(875?) Oktober 8, Saint-Dizier im Perthois

(Graf) Boso (von Vienne) schenkt (ego Boso ... dono, trado atque transfundo) dem von Bercharius im Gau Perthois am Zusammenfluß von Voire und Haut-Manson erbauten Kloster Montier-en-Der (Domno [sic!] sacrosanctḝ basilicḝ s. Petri, id est monasterio in Dervo constructo, in pago Pertense, super...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2659

(871/872 – 875 Anfang Dezember), Vienne

Placitum unter Leitung des Erzbischofs Ado von Vienne und des Vizegrafen Erlulf, Missus des Grafen Boso (von Vienne) unter Mitwirkung des Chorepiscopus Constantius und zahlreicher genannter und ungenannter Iudices. Im Streit zwischen der (erzbischöflichen) Kirche Saint-Maurice von Vienne,...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2660

875 (nach Juni 20), Saint-Marcel-lès-Chalon

Eine Synode (conventus venerabilium episcoporum) (der Kirchenprovinz Lyon?) unter Teilnahme des Erzbischofs Remigius von Lyon, der Bischöfe Isaak von Langres und Girbald von Chalon-sur-Saône sowie des Archidiakons Fulkwald von Mâcon in Vertretung des Bischofs Lambert von Mâcon, die wegen der...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2661

(875)?

Boso (von Vienne?) läßt den abgesetzten (und in Gefangenschaft gehaltenen) Bischof Hinkmar von Laon blenden (ab Bosone fuerat excaecatus).

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2662

(874 – 875)

Die Erzbischöfe Remigius von Lyon und Ado von Vienne schreiben Papst Johannes (VIII.) über unwürdige (Bischöfe), die durch Simonie und Laienhand zum Bischofsamt gekommen sind (pro simonia et quia per manum laicam quilibet indigni ad episcopatum promovebantur).

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2662A

(870 – 875)

Karl (der Kahle [oder Karl von der Provence ?]) bestätigt der (erzbischöflichen) Kirche von Vienne auf Intervention des dortigen Erzbischofs Ado nach dem Vorgang Lothars (I. oder II.) den Besitzstand mit Immunität.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2663

876 Januar 2, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) teilt allen Bischöfen in Gallien und Germanien mit (omnibus sanctissimis episcopis per Gallias et Germanias constitutis), daß er Erzbischof Ansegis von Sens mit dem apostolischen Vikariat in Gallien und Germanien betraut hat (sive in vocanda synodo sive in aliis negotiis...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2664

876 (Mitte Februar), Pavia

(Graf) Boso (von Vienne), der Bruder der Königin (Richilde), wird auf einem Hoftag (placitum) Karls (des Kahlen), auf dem dieser in Anerkennung seiner Kaiserkrönung durch Papst Johannes (VIII.) zu Weihnachten 875 (Böhmer-Zielinski I, Nr. 486) von zahlreichen geistlichen und weltlichen Großen...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2665

(876 Februar), (Pavia)?

Karl (der Kahle) übergibt Boso (von Vienne) die Provence (dedit insuper eidem Bosoni Provintiam) und, nachdem jener gekrönt worden ist, befielt er ihn König zu nennen, wollte Karl doch nach Art der alten Imperatoren über Könige zu herrschen scheinen (et corona in vertice capitis imposita, eum...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2666

876 (Februar), (in der Pfalz von Pavia)

Boso (von Vienne) unterschreibt die Urkunde über die Wahl Karls (des Kahlen) durch zahlreiche geistliche und weltliche Große des Regnum Italiae zum protector, dominus und defensor. – Signum Bosonis incliti ducis et sacri palatii archiministri atque imperialis missi.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2667

876 Februar, in der Pfalz von Pavia

Boso (von Vienne) unterschreibt das von Karl (dem Kahlen) nach Beratung und mit Zustimmung der Bischöfe und Großen verabschiedete Kapitular. – Signum Bosonis ducis et missi Italiae atque sacri palatii archiministri.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2668

876 (Februar/März), (Pavia)

Boso (von Vienne), von Karl (dem Kahlen) mit dem Titel eines dux vertretungsweise mit dem Regnum Italiae betraut (Reg. 2664), bleibt dort zusammen mit den von ihm (bei Karl dem Kahlen) erbetenen Helfern zurück (cum collegis eius, quos idem dux expetiit, in eodem regno relictis), während der...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2669

876 (März), Vercelli – Großer St. Bernhard – Saint-Maurice d’Agaune

Karl, der das Osterfest (15. April) in St. Denis feiern will, zieht von Vercelli (Böhmer-Zielinski I, Nr. 500) über den Großen St. Bernhard und das Kloster St. Maurice d’Agaune eilig (iter acceleravit) nach Westfranken.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2670

876 Mai 17, Bézu-Saint-Éloi

Karl (der Kahle) gewährt den Mönchen von Saint-Philibert (zu Tournus) auf deren Bitten das Recht, den Vogt des Klosters überall in seinem Reich zugunsten des Klosters tätig werden zu lassen. – Audacher not. ad vicem Gozleni.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2671

876 (April – Juni?)

Boso (von Vienne) heiratet auf Betreiben Berengars (von Friaul) (Berengarii factione) iniquo conludio die Tochter Kaiser Ludwigs (II.), Irmingard.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2672

876 Juni 21 – Juli 16, Ponthion

Die Erzbischöfe Aurelian von Lyon, Otramnus von Vienne, Bertmund (Bermund) von Embrun und Rostagnus von Arles mit ihren Suffraganen sind auf der von Kaiser Karl (dem Kahlen) einberufenen und unter Mitwirkung der päpstlichen Legaten, der Bischöfe Johannes (von Toscanella) und Johannes (von...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2673

(876 August/September?), (Pavia?)

Boso (von Vienne) hindert die päpstlichen Legaten, den Bischof Leo (von Gabii), einen Neffen des Papstes und Apokrisiar des päpstlichen Stuhls, sowie den Bischof Petrus (von Fossombrone), (die sich auf der Rückreise von Ponthion befinden), an ihrem Weiterzug nach Rom.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2674

876 (Mitte – Ende September?), (Pavia?)

Boso (von Vienne) erhält ein Schreiben des Papstes Johannes (VIII.), in dem dieser ihm für die Unterstützung der an Karl (den Kahlen) abgegangenen Boten dankt (missis apostolice nostre sedis facilem aditum perveniendi ad serenissimi domini Karoli semper augusti spiritualis filii nostri...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2675

(876 Ende September?), (Pavia?)

Boso (von Vienne) erhält ein Schreiben des Papstes Johannes (VIII.), in dem dieser ihn an den ihm vom Kaiser (Karl dem Kahlen) erteilten Schutzauftrag erinnert (secundum quod et spiritalis filius noster semper augustus necessario tue commisit industrie) und ihn inständig auffordert, ihm...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2676

877 Januar 6, Quierzy

Boso (von Vienne), carissimus noster (scil. Karls des Kahlen) dux [et missus Italiae sacri]que palatii nostri archiminister, interveniert bei Karl (dem Kahlen) (ad nostram accedens excellentiam innotuit nostrae serenitati deprecationes ... precibus iam dicti carissimi nostri accomodantes)...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2677

877 März 6, Compiègne

Boso (von Vienne), dux et comes (sic! lies: missus) Italiae sacrique palatii nostri carissimus archiminister, interveniert bei Karl dem Kahlen (ad nostram accedens mansuetudinem deprecatus est ...) zugunsten der Mönche des Klosters Montiéramey.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2678

877 März 29, Compiègne

Boso (von Vienne) erwirkt von Karl (dem Kahlen) (ad petitionem insignis ducis nostrique ministerialis Bosonis) ein Privileg zugunsten des Klosters Montier-la-Celle. – Boso ambasiavit.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2679

877 März, Kloster S. Salvatore in Brescia

Die Missi Karls (des Kahlen), Hugo Abbas (Ugo abbas et missus imperialis) und Graf Richard (Ricardus comes et missus imperialis), unterschreiben das Testament der Kaiserin Angilberga.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2680

877 (ca. März), Compiègne

Boso (von Vienne), Oheim des Mitte Oktober 876 geborenen Sohns Karls (des Kahlen) und der (Kaiserin) Richilde, hebt das erkrankte Kind, das den Namen seines Vaters erhält, aus der Taufe (a Bosone avunculo suo de fonte susceptus).

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2681

877 Juni 14, Quierzy

Boso (von Vienne), der genauso wie Hugo Abbas und Graf Bernhard von der Auvergne auf dem der Vorbereitung des 2. Italienzuges Karls (des Kahlen) dienenden Hoftag in Quierzy fehlt (Omnes presentes adfuerunt exceptis Bosone et Hugone abbate et Bernardo comite Arvernico [Hincmari Epist.]), wird...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2682

877 August 1, Montureux

Karl (der Kahle), der dem Kloster Saint-Martin (in Tours) den Königshof (villa nostra) Mellecey überträgt, schließt (die Grafen) Boso (von Vienne) und Wido in die den Mönchen als Gegenleistung obliegende Gebetsverpflichtung für die kaiserliche Familie und das Wohlergehen des Imperiums ein (toti...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2683

877 August 11, Besançon

Karl (der Kahle) bestätigt dem Bistum Viviers unter Bischof Hitherius (Etherius) auf Bitten Bosos (von Vienne) (ob ... Bosonis carissimi ducis nostri deprecationem) den gesamten Besitzstand. – Audacher not. ad vicem Gauslini. – M. NN.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2684

877 (Mitte August), Besançon (Vesontione civitate)

Karl (der Kahle) schenkt dem Kloster Saint-Martin in Autun unter Abt Badilo auf Bitten Bosos (von Vienne), dux et missus Italiae sacrique palacii nostri carissimus archiminister, im Gau von Autun die Villa Verrière mit der Kapelle Saint-Martin und die Villa Neuvy mit der Kapelle Saint-Germain....

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2685

(876 Februar – 877 August)

Boso (von Vienne) verwendet sich bei Karl (dem Kahlen) (per deprecationem Bosonis comitis, ducis Italiae et sacri palatii nostri archiministri) für das Kloster Montiéramey. – Boso comes ambasciavit.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2686

(876 Februar – 877 August)

Boso (von Vienne) verwendet sich bei Karl (dem Kahlen) (ad deprecationem illustris atque insignis ducis videlicet Bosonis et dilectissimi ministerialis nostri) zugunsten des fidelis regni Odilon, dem der Kaiser die Villa Fley im Gau von Chalon (-sur-Saône) überträgt.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2687

(869 September – 877 August)

Boso (von Vienne) erhält von Karl (dem Kahlen) (qui dedit ipsam villam Bosoni comiti) die Villa Môlay in der Grafschaft Auxerre.

Details