Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 123 von insgesamt 571.

Die Bischöfe Paulus und Leo als Legaten des Papstes Hadrian (II.), denen sich (der Pfalzgraf) Boderad als Gesandter des Kaisers Ludwig (II. von Italien) angeschlossen hat, überbringen Karl (dem Kahlen) mehrere päpstliche Schreiben, in denen sowohl dieser als auch die Bischöfe und Großen seines Reiches, ferner Erzbischof Hinkmar von Reims und die Großen im regnum domni Hlotharii quondam magni imperatoris (Lotharingien, vgl. das folgende Reg.) unter Androhung des Bannes eindringlich aufgefordert werden, das Erbrecht Ludwigs (II.) am Reich seines verstorbenen Bruders (Lothar II.) zu respektieren.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 869, ed. Grat, Annales Bertiani, S. 167; vier Papstschreiben, ed. Dümmler, MGH Epist. 6, Nr. 16 – 19 S. 717 – 722.

Vgl. BM2, Nr. 1242c; Böhmer-Zielinski I, Nr. 300; Schilling, Gallia pont. III/1, S. 359f. Nr. *12 (Kommentar).

Kommentar

Karl der Kahle hatte für den 11. November ein Treffen in Gondreville anberaumt (vgl. das vorige Reg.). Noch am 24. November hat er dort geurkundet (D KdK. 330). – Hinkmar erwähnt in den Ann. Bertin. nur die Briefe an Karl den Kahlen (Dep.) sowie an die Großen und Bischöfe in dessen Reich (ed. cit., Nr. 16 – 17). Überliefert sind aber vier Schreiben, außer den zuletzt genannten noch die Schreiben an Hinkmar von Reims (Nr. 18) sowie an die Großen in Lotharingien (Nr. 19, siehe das folgende Reg.). Die Briefe Nr. 16 – 18 sind auf den 5. September datiert, warum sie erst Mitte November die Empfänger erreichten, ist unklar. Wahrscheinlich wurde auch das von Hinkmar bei anderer Gelegenheit erwähnte Schreiben Hadrians II. an die Bischöfe in Lotharingien (vgl. Reg. 2607 Kommentar) damals überbracht. – Zur wahrscheinlichen Identität der Legaten Hadrians II., wohl Paulus von Populonia und Leo von Amelia, vgl. Riesenberger, Legaten, S. 154f. Zum Pfalzgrafen Kaiser Ludwigs II., Boderad, siehe Böhmer-Zielinski I, Nr. 246 u. passim. – Vgl. Dümmler, Geschichte II2, S. 286 – 289; Poupardin, Provence, S. 37; Parisot, Lorraine, S. 353; Calmette, Diplomatie, S. 118 – 120; Grotz, Hadrian II., S. 199f.; Bougard, Petitor, S. 332, 335.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2612, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ce3c6d1f-d744-4ec4-a8e2-bc36417454dc
(Abgerufen am 20.07.2017).