Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 492 von insgesamt 571.

Ubold schreibt die Schenkungsurkunde genannter Privatleute mit Nießbrauchsvorbehalt zugunsten der Kathedrale von Vienne und ihren Kanonikern über Grundbesitz im Gau von Vienne. – Ego Uboldus rogatus hanc cessionem scripsi.

Originaldatierung:
a. Lu. imp. 24.
Empfänger:
Kathedrale von Vienne und ihren Kanonikern

Überlieferung/Literatur

Charta donationis (cessionis), ed. Chevalier, Cartularium St.-Andreae, Append., Nr. 113* S. 20* – 21*.

Reg.: Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 1059.

Vgl. Chevalier, Description Saint-Maurice, S. 22 Nr. 44.

Kommentar

Zu Ubold, dem Kanzlisten Ludwigs des Blinden, der sich sonst zumeist Notar nennt, siehe zuletzt Reg. 2963.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2973, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cdb9b91f-b67f-4156-8fd6-98a16b326441
(Abgerufen am 22.01.2017).